BESTE QUALITÄT
Die Produkte vertrieben von Wurmverteilung beziehen Sie sich auf italienische Unternehmen, die sich rühmen mehrjährige Erfahrungen im Bereich der Herstellung von Druckluftgeräten und auch bei ausländischen Produktionen / Kommerzialisierungen präsent sind sie aufmerksam auf die Entwicklung des Weltmarktes. Die vorgeschlagenen Produkte werden nach hohe Qualitätsstandardsverwenden Komponenten führender Unternehmen auf dem internationalen Markt, garantiert Zuverlässigkeit e Rückverfolgbarkeit. Besonderes Augenmerk wurde auf Energieeinsparungen gelegt, um hocheffiziente Produkte zu schaffen. Jede Maschine wird unter strenger Qualitätskontrolle und Endprüfung hergestellt und neben der Überprüfung der Funktionsparameter auf Übereinstimmung mit den Angaben im technischen Datenblatt ist eine sofortige Funktionsfähigkeit ab der ersten Inbetriebnahme gewährleistet.

PERMANENT MAGNETMOTOR
Permanentmagnet-Elektromotor mit integrierter Schneckeneinheit mit 1:1 Übersetzung für maximale Effizienz und hervorragende Zuverlässigkeit.
Es treibt den Kompressor direkt an, kommt ohne Lager, elastische Gelenke oder Dichtungen für die Kurbelwelle aus und eliminiert somit alle Verschleißteile, Leckagen und Austausch.
Für alle Modelle die TORIN DRIVE Motor-/Schraubeneinheit.

ER MOTOR
Hocheffizienter Elektromotor (IE3) IP55 Klasse F für maximale Zuverlässigkeit, der einen dauerhaften Betrieb garantiert. Für Modelle bis 15Kw AEG Motor, von 18Kw bis 22Kw AEG / SIEMENS, ab 18Kw SIEMENS.

HR-SCHRAUBENGRUPPE
Vorgeprüfte einstufig geschmierte Schneckeneinheit mit höchster Effizienz und Zuverlässigkeit.
Für Modelle von 3KW bis 15KW Hersteller Termomeccanica SpA.
Für Modelle von 18KW bis 200KW Hersteller Torin Drive.

POLY V RIEMENÜBERTRAGUNG
PolyV-Riemenantriebssystem, das dank der großen Kontaktfläche einen hohen Wirkungsgrad und eine lange Lebensdauer ermöglicht.

SERVO-LÜFTER
Servolüfter auf 18 kW Elektromotoren für IVD-Kompressoren (direkter Inverterantrieb).

INVERTER
Mitsubishi Frequenzumrichter für vektorbasierten Frequenzumrichter mit außergewöhnlichen Energiesparfunktionen, geeignet für Temperaturen bis 50 °C.

Mit einem Frequenzumrichter können Sie:

  • Variieren Sie die Drehzahl des Motors und des Kompressors entsprechend dem Druckluftbedarf
  • Variieren Sie den Luftdruck-Auswahlwert zwischen 6 und 10 BAR
  • Konstante Variation der Druckluftproduktion zwischen 20 und 100 % der Kompressorleistung, wodurch eine Variation des Energieverbrauchs proportional zur Leistung des Kompressors möglich ist
  • Beseitigung von Problemen im Zusammenhang mit Stromspitzen beim Anlaufen
  • Beseitigung von Abgasleckagen im Normalbetrieb

TAUPUNKTTROCKNER 3 °
Gekühlter Drucklufttrockner mit ISO 7183 Standard-Referenzbedingungen mit Taupunkt der Klasse 4 (ISO 8573 -1). Das innovative elektronische Management ermöglicht Ihnen die Kontrolle und Verwaltung aller Funktionen, von den einfachsten bis zu den komplexesten, wie zum Beispiel die „harten“ Alarme (hohe und niedrige Temperatur).

TANK LT. 270
270 Lt. Druckluftspeichertank optimiert, um die Gesamtabmessungen zu reduzieren.

TANK LT. 470
470 Lt. Druckluftspeichertank optimiert, um die Gesamtabmessungen zu reduzieren.

TROCKENLUFTTANK LT. 270
270 Lt. trockener Druckluftspeicher, optimiert zur Reduzierung der Gesamtabmessungen. Die Luft wird nach dem Durchlaufen des Trockners in den Tank eingeleitet, somit ist die angesammelte Luft einsatzbereit und kann somit auch Verbrauchsspitzen über der Kompressorleistung ausgleichen.
Würde der Trockner bei Verbrauchsspitzen hinter dem Tank platziert, wäre er nicht in der Lage, das Kondensat ausreichend aufzubereiten. Hinzu kommt der Vorteil, dass der Tank durch das Fehlen von Kondenswasser sauber und frei von Rostbildung bleibt.

TROCKENLUFTTANK LT. 470
Lt.470 trockener Druckluftspeicher optimiert, um die Gesamtabmessungen zu reduzieren Die Luft wird nach dem Durchlaufen des Trockners in den Tank eingeleitet, dadurch ist die gesammelte Luft einsatzbereit und kann somit auch Verbrauchsspitzen über higher ausgleichen die Kompressorleistung.
Würde der Trockner bei Verbrauchsspitzen hinter dem Tank platziert, wäre er nicht in der Lage, das Kondensat ausreichend aufzubereiten. Hinzu kommt der Vorteil, dass der Tank durch das Fehlen von Kondenswasser sauber und frei von Rostbildung bleibt.

STAR DREIECK STARTER
Reduzierte Spannung beim Anlaufen des Motors ohne mechanisches Ruckeln durch Begrenzung der Ströme beim Anlaufen. Für alle ON/OFF-Modelle. Der Stern-Dreieck-Anlauf reduziert den Anlaufstrom und das Anlaufmoment auf Werte gleich 33% (1/3) des Direktanlaufs.

SICHERHEITSTHERMOSTAT
Maschinenblock-Sicherheitsthermostat bei 110 °C, Erkennung am Luftrohr am Luft-/Ölabscheiderausgang positioniert. Standard für alle Kompressoren ab 18Kw.

FLEXIBLE VERBINDUNG
Motorkupplung mit Schraubeinheit über Sureflex elastische Kupplung. Bewahren Sie die Metallteile auf. Standard für alle 45-kw-Direktantriebskompressoren.

SAUGFILTER
Der Saugfilter entfernt kleinste Staubpartikel, die große Oberfläche garantiert eine lange Lebensdauer und minimalen Druckabfall. Es ist die zweite Stufe der Ansaugluft, filtert und hält alle Verunreinigungen der Ansaugluft zurück.

LUFT-/ÖL-KÜHLER
Optimierter Luft-/Ölkühler für optimale Betriebstemperaturen in allen Umgebungsbedingungen, leicht zu reinigen.

EINZELNE UNABHÄNGIGE ZENTRIFUGALE BELÜFTUNG MIT THERMOSTAT
Ausgeführt mit einem Radiallüfter mit niedriger Drehzahl und hoher Förderhöhe, der einen hohen Kühlluftstrom erzeugen kann, während gleichzeitig ein reduzierter Geräuschpegel und ein reduzierter Energieverbrauch gewährleistet sind Die Belüftung wird von einem Thermostat gesteuert, der es ermöglicht, die Öltemperatur auf optimalen Werten zu halten, wie z verhindert die Bildung von Kondenswasser im Tank, wodurch die Schraubeinheit beschädigt werden könnte.
Bei Modellen bis 15KW ist ein Lüfter verbaut, mit Einzelkühlung auf der Luft- und Ölseite, der eine optimale Kühlung garantiert.

GETRENNTE ZENTRIFUGALE BELÜFTUNG
Ausgeführt mit einem Radiallüfter mit niedriger Drehzahl und hoher Förderhöhe, der einen hohen Kühlluftstrom erzeugen kann, während gleichzeitig ein reduzierter Geräuschpegel und ein reduzierter Energieverbrauch gewährleistet sind
Bei Modellen ab 18KW sind zwei oder mehr Lüfter verbaut, mit getrennter Kühlung auf der Luft- und Ölseite, die eine optimale Kühlung garantieren.

TRENNTANK
Luft- / Ölabscheidertank mit exklusiver Zyklontechnologie garantiert einen Vorabscheidegrad von mehr als 99,9% ausgestattet mit optionaler Ölheizung.

LUFT-ÖL-ABSCHEIDUNGSFILTER
Luft-/Ölabscheiderfilter, der eine Restverunreinigung von 2 ppm erreichen kann, wodurch die Wartungszeiten reduziert werden.

ZYKLONISCHER KONDENSATABSCHEIDUNGSFILTER

Standard für alle Kompressoren ab 18KW.

Das Funktionsprinzip des Zyklonabscheiderfilters ist geradlinige Bewegung umwandeln Druckluft in wirbelnde Bewegung innerhalb des zylindrischen Körpers mit vertikaler Achse so angeordnet, dass die vorhandenen Kondensatpartikel durch die Wirkung von Zentrifugalkraft und Schwerkraft mit einer nach unten gerichteten schraubenförmigen Strömung zu den Innenwänden des Zylinders getragen werden. Der Zyklonabscheiderfilter besteht aus einem Element, das die Zyklonwirkung erzeugen kann und beschleunigen die Kondensatpartikel in Richtung des zylindrischen Gehäuses geeignet zum Sammeln von Kondensat mit relativer Ableitung durch einen speziellen Abfluss (automatisch, zeitgesteuert, thermodynamisch usw.)

HEIZUNGSWIDERSTAND
Heizwiderstand im Luft-/Ölabscheidertank eingebaut. Wenn die Umgebungsbedingungen das Öl unter 5 ° C bringen, wird es auf Temperatur gehalten, sodass der Kompressor starten kann, der über eine Sicherheitssperre verfügt, die eingreift, wenn das Öl unter 5 ° C liegt.
Standard für alle Kompressoren ab 3KW.

ECONTROL STEUERGERÄT
Integrierte mehrsprachige Steuerung für Kompressoren bis 15 kW mit Einstellung und Steuerung der wichtigsten Maschinenparameter wie:

  • Betriebsdrücke und Temperaturen
  • Wartungszeiten
  • Kompressor-Netzwerksteuerung
  • Optionales wöchentliches Timing

Hauptmerkmale:

  • 2-zeiliges x 16-stelliges alphanumerisches LCD-Display zur Programmierung der Parameterarbeit und zur Anzeige von Meldungen zwischen Benutzer und Maschine;
  • 3 LEDs zur Anzeige der Betriebszustände;
  • 5 Tasten zur Programmierung und Bedienung;
  • 12 V AC ± 10 % Stromversorgung;
  • 6 Relais 24/110 VAC Ausgang für Kompressorbetrieb;
  • 2 Relais mit sauberem Kontakt pro Ausgang;
  • 2 analoge Ausgänge 0 ÷ 10V;
  • 1 Analogeingang für NTC 10K Temperatursensor;
  • 1 Analogeingang 4-20 mA;
  • 1 optionaler 4-20-mA-Analogeingang oder NTC-Eingang;
  • 8 12VDC Multiventil-Digitaleingänge;
  • 1 RS485-Anschluss;
  • 1 CAN-Open-Verbindung.
Board und Kontrolle

BENUTZEROBERFLÄCHE
Die Benutzeroberfläche des Controllers ist unten dargestellt:

1. Display: Zeigt die wichtigsten Kompressorinformationen an: Druck, Temperatur, Betriebsstunden, Alarme. Im eingeschalteten Zustand zeigt sie das Vorhandensein von Spannung in der Steuerkabine an.

Es ist absolut verboten, die Schalttafel unter Spannung zu öffnen oder gewaltsam zu öffnen. Und auch jede Wartung oder Einstellung bei anliegender Spannung ist untersagt.

2. Starttaste: Durch Drücken wird der Kompressor gestartet, wenn der Druck niedriger als der eingestellte Wert ist. Wenn der Druck höher als der eingestellte Wert ist, wird der Kompressor in den Standby-Zustand versetzt.

3. Stop-Taste: Durch Drücken wird das Abschalten des Kompressors gestartet: Der Kompressor wird für die im Controller eingestellte Zeit entlastet und dann ausgeschaltet.

4. Fernbedienungsleuchte (rot): Die LED-Beleuchtung zeigt die Einstellung für Fernstart und -stopp oder automatischen Neustart des Kompressors an.

Jegliche Wartungs- oder Einstellarbeiten bei eingeschalteter Fernbedienung sind verboten.

5. Alarmleuchte (rot): Das Aufleuchten der LED zeigt das Vorhandensein von Alarmen an.

6. Program / Enter: Ermöglicht den Zugriff auf die Einstellungsseite für die Betriebsbedingungen. Es ermöglicht, die eingestellten Werte zu ändern und die eingestellten Werte zu bestätigen.

7. Aufwärts-/Erhöhungstaste: Ermöglicht Ihnen, durch die Menüseiten zu blättern. Ermöglicht die Erhöhung des eingestellten Wertes.

8. Abwärts-/Verringerungstaste: Ermöglicht Ihnen, durch die Menüseiten zu blättern. Ermöglicht das Verringern des eingestellten Werts.

9. Betriebsleuchte (grün): Wenn sie aufleuchtet, zeigt sie an, dass der Kompressor in Betrieb ist. Es ist absolut verboten, die Schalttafel bei eingeschalteter LED zu öffnen oder gewaltsam zu öffnen. Darüber hinaus ist jede Wartung oder Einstellung bei eingeschalteter LED verboten.

STEUEREINHEIT
IStation Control Unit = mehrsprachiges integriertes Steuergerät für 18KW Kompressoren mit Einstellung und Kontrolle der wichtigsten Maschinenparameter wie:

- Betriebsdrücke und Temperaturen
- Wartungszeiten
- Kompressor-Netzwerksteuerung
- Optionales wöchentliches Timing
- Tages- oder Wochenstartprogramm mit CAN-BAS-Schnittstelle
- Serielle Schnittstelle ermöglicht den Anschluss von 4 Kompressoren an das Netzwerk
Hauptmerkmale:
a) 16-Bit-Mikroprozessor mit Flash-EPROM für das Download-Programm, das die Ein- und Ausgänge steuert, LCD-Display, Tastatur und Tasten, 8 analoge Eingänge und CAN-BUS-Schnittstelle.
b) 9-Tasten-Tastatur mit taktilen Effektfunktionen START-STOP, zum Scrollen durch Menüs und Einstellungsdaten.
c) 9 mm hinterleuchtete alphanumerische LCD-Zeichen, die eine optimale Anzeige von Werten und Hintergrundbeleuchtung mit Energiesparlicht (Nachtmodus) ermöglichen. Dieses LCD-Display zeigt alle für den Kompressorbetrieb notwendigen Informationen vollständig an. Es enthält auch 5 LEDs für Anomaliesignale, die vor dem Block warnen und die Art der Anomalie melden.
d) Analogeingänge, die eine Schnittstelle mit Sensoren für Druck, Temperatur und Spannung der von der Maschine gelesenen Werte für feste und variable Geschwindigkeit ermöglichen.
e) Ein- und Ausgänge passend für verschiedene Typen von Schraubenkompressoren
f) Echtzeituhr mit DD / MM / YYYY und hh / mm / ss mit der Möglichkeit der Tages- und Wochenprogrammierung.
g) enthält 12 Sprachen mit einfacher Auswahl

 

Stationssteuergerät

BENUTZEROBERFLÄCHE
Die Benutzeroberfläche des Controllers ist unten dargestellt:

iStation-Steuergerät


K1. START-Taste (Kompressorstart): Wird zum Starten der Maschine verwendet. Wenn die Fernbedienung oder die Zeitplanung (täglich / wöchentlich) aktiviert sind, wird diese Taste verwendet, um die Kompressorfunktionen zu aktivieren (Vorrangsteuerung über die Tastatur). Wenn Alarmbedingungen aufgetreten sind, hat das Drücken dieser Taste keine Auswirkung.

K2. STOP-Taste (Kompressorstopp): Ermöglicht den zeitgesteuerten Stopp der Maschine. Bei aktivierter Fernbedienung oder Zeitplan (täglich / wöchentlich) wird diese Taste verwendet, um die Kompressorfunktionen zu deaktivieren (Prioritätssteuerung über die Tastatur). Es funktioniert nicht auf der Notfallebene.

K3. RESET-Taste: Ermöglicht das Zurücksetzen von Verdichter-Fehlermeldungen nach Beseitigung der Ursache. Da die Fehler nur auf der Hauptbildschirmseite angezeigt werden können, ist die RESET-Taste nur während dieser Anzeige wirksam. Während der Parameteränderungsvorgänge ist es möglich, die RESET-Taste zu verwenden, um den werkseitigen Standardwert für den ausgewählten Verdichtertyp wiederherzustellen.

K4. ESC-Taste: Zum Zurückkehren zum Hauptmenü (vorherige Ebene) oder zum Abbrechen der vorgenommenen Änderungen. Wird die Taste gedrückt gehalten, kehrt die Steuerung zur Hauptbildschirmseite zurück. Bei OFF wird die Hintergrundbeleuchtung des Displays beim ersten Drücken der Taste wieder aktiviert, ohne dass andere Funktionen ausgeführt werden.

K5. NACH-OBEN-Taste: Wird verwendet, um Menüelemente nach oben zu scrollen, wenn Multiple-Choice-Parameter eingestellt werden. Ermöglicht Ihnen die Auswahl einer der verfügbaren Optionen.

K6. ABWÄRTSPFEILTASTE: Wird verwendet, um Menüelemente nach unten zu scrollen, wenn Multiple-Choice-Parameter eingestellt werden. Ermöglicht Ihnen die Auswahl einer der verfügbaren Optionen. Bei OFF wird die Hintergrundbeleuchtung des Displays beim ersten Drücken der Taste wieder aktiviert, ohne dass andere Funktionen ausgeführt werden.

K7. PLUS-Taste: Ermöglicht es, den Wert des zu ändernden Parameters zu erhöhen. Ausgehend vom Hauptbildschirm ermöglicht es den Zugriff auf zusätzliche Informationen und das Durchblättern. Bei OFF wird die Hintergrundbeleuchtung des Displays beim ersten Drücken der Taste wieder aktiviert, ohne dass andere Funktionen ausgeführt werden.

K8. MINUS-Taste: Ermöglicht das Verringern des Wertes des geänderten Parameters. Ausgehend vom Hauptbildschirm ermöglicht es den Zugriff auf zusätzliche Informationen und das Durchblättern. Bei OFF wird die Hintergrundbeleuchtung des Displays beim ersten Drücken der Taste wieder aktiviert, ohne dass andere Funktionen ausgeführt werden.

K9. Taste CONFIRM / ENTER: Zum Aufrufen des angezeigten Menüs (nächste Ebene). Ausgehend von der Hauptbildschirmseite gelangen Sie in die Menüstruktur. Wird verwendet, um den Wert oder die Auswahl zu bestätigen, die beim Bearbeiten eines Parameters vorgenommen wurde. Bei OFF wird die Hintergrundbeleuchtung des Displays beim ersten Drücken der Taste wieder aktiviert, ohne dass andere Funktionen ausgeführt werden.

L1. LED Spannung vorhanden (gelb): Sie muss immer leuchten, wenn der Kompressor mit Strom versorgt wird.

L2. Warn-LED (gelb): Diese LED leuchtet, um einen kritischen Zustand oder einen geringfügigen Fehler anzuzeigen, der den Kompressor nicht blockiert. Das Einschalten dieser LED wird immer von einer beschreibenden Meldung begleitet, die auf der Hauptbildschirmseite angezeigt werden kann.

L3. Alarm-LED (rot): Diese LED leuchtet (Dauerlicht), um anzuzeigen, dass der Kompressor durch einen schwerwiegenden Fehler blockiert wurde, die Art des Fehlers wird mit einer Meldung auf dem Hauptbildschirm beschrieben. Nach dem Zurücksetzen des Fehlers beginnt die LED zu blinken und weist den Bediener darauf hin, dass die Situation mit der RESET-Taste zurückgesetzt werden kann.

L4. AUTORESTART-LED (rot): Diese LED leuchtet, wenn die automatische Startfunktion aktiviert ist. Bei einem automatischen Neustart nach einem Stromausfall (Funktion AUTORESTART aktiviert) blinkt die LED, um anzuzeigen, dass der Kompressor kurz vor dem Neustart steht. Das Display zeigt den Countdown zum Neustart an.

L5. LED FERNBEDIENUNG / PROGRAMM aktive Funktionen (rot): Diese LED leuchtet, wenn die Fernbedienungsfunktion oder eine der Programmfunktionen (täglich / wöchentlich) aktiviert ist. Wenn der Kompressor in Reihe mit anderen kompatiblen Kompressoren installiert ist und die Kommunikation auf einem CAN-BUS aktiviert ist, weist LED L5 andere Funktionen zu. Siehe Kapitel „Kompressoren in Reihe“.

VON. Multifunktionsdisplay DI: Hinterleuchtetes LCD-Display mit vier Zeilen à XNUMX Zeichen, zeigt die Betriebszustände des Kompressors an und dient zur Durchführung aller nachfolgenden Programmierungen und Bedienungen.

K5. oder K6. SPRACHWAHL: Durch Drücken der Tasten K5 oder K6 im Hauptbildschirm können Sie sofort die gewünschte Sprache auswählen, ohne das Untermenü aufrufen zu müssen. Die gewählte Sprache wird für alle Reglereinstellungen und Meldungsfunktionen verwendet.

HOHE EFFIZIENZ
Kontrolle und Optimierung des Energieverbrauchs

BESTER FLUSS
Bei gleicher Leistung gehört die Durchflussmenge zu den besten auf dem Markt.

ANZEIGESTEUERUNG
Elektronische Steuereinheiten zum Einstellen und Prüfen der wichtigsten Betriebsparameter mit erweiterten Funktionen.

HOHE KÜHLUNG
Radiales Belüftungssystem, das extremen Umgebungsbedingungen standhält.

WENIG LÄRM
Schallschutzsystem optimiert, um den Geräuschpegel zu reduzieren.

BESTER RAUM
Reduzierte und optimierte Rahmengröße.

BESTER ZUGANG
Einfacher Zugang zu allen internen Komponenten, um Inspektion und Wartung zu erleichtern

MIT VARIABLER GESCHWINDIGKEIT
Kompressor mit variabler Motordrehzahl, kann durch die elektronische Drehzahlregelung des Elektromotors den Druckluftbedarf im Rahmen einer Produktion decken und verbraucht dabei nur die gerade notwendige Energie.
Bei den gleichen Eigenschaften hat es höhere Anschaffungskosten als ein Modell mit fester Geschwindigkeit. Der Kompressor mit variabler Drehzahl eignet sich für Produktionen mit variablem Druckluftverbrauch mit einem Verbrauchsbereich zwischen 20 % und 100 % bei einem durchschnittlichen Verbrauch von etwa 70 %. Leerlauf ** tritt auf, wenn die Volumenstrommodulation im Allgemeinen unter 20 % des maximalen Volumenstroms fällt. Auf diese Weise werden erhebliche Stromeinsparungen mit konsequenter Reduzierung der Stromkosten erzielt.

** Der Leerlauf tritt auf, wenn der Kompressor am Ausgang keine Druckluft erzeugt, der Elektromotor jedoch weiterläuft und bei Volllast ca. 30 % des Verbrauchs verbraucht. Dieser Betriebszustand wird verwendet, wenn die Kompressor-Erzeugungsleistung höher ist als die Benutzeranforderung und wenn der maximale Druck erreicht ist, wird vermieden, den Kompressor sofort abzuschalten, da der Abschaltvorgang bei zu vielen Wiederholungen zusätzlich zu größeren Stromverbrauch, führt zu einer Degradation der Motor-Schrauben-Saugeinheit.

MIT FESTGESCHWINDIGKEIT
Kompressor mit fest eingestellter Motordrehzahl, sie können den variablen Druckluftbedarf innerhalb einer Produktion nur mittels Last-/Leersteuerung decken. Bei maximalem Betriebsdruck gibt es einen bestimmten maximalen Volumenstrom. Es ist möglich, den maximalen Arbeitsdruck (Werkseinstellung) auf niedrigere Werte wie beispielsweise von 10 Bar bis 8 Bar einzustellen, aber der erzeugte Druckluftstrom bleibt konstant (bei den Modellen mit variabler Geschwindigkeit steigt er). Bei den gleichen Eigenschaften hat es geringere Anschaffungskosten als ein Modell mit variabler Geschwindigkeit. Der Kompressor mit fester Drehzahl eignet sich für Produktionen, bei denen die vom Benutzer angeforderte Durchflussmenge einen konstanten Verbrauch nahe der maximalen Durchflussmenge des Kompressors hat. Sonst würde er im Leerlauf zu lange laufen** mit entsprechend hohem Energieverbrauch.

** Der Leerlauf tritt auf, wenn der Kompressor am Ausgang keine Druckluft erzeugt, der Elektromotor jedoch weiterläuft und bei Volllast ca. 30 % des Verbrauchs verbraucht. Dieser Betriebszustand wird verwendet, wenn die Kompressor-Erzeugungsleistung höher ist als die Benutzeranforderung und wenn der maximale Druck erreicht ist, wird vermieden, den Kompressor sofort abzuschalten, da der Abschaltvorgang bei zu vielen Wiederholungen zusätzlich zu größeren Stromverbrauch, führt zu einer Degradation der Motor-Schrauben-Saugeinheit.

MADE IN ITALY
Die Montage der Maschinen erfolgt komplett in Italien mit Komponenten auf höchstem Niveau, die von führenden Unternehmen der Branche hergestellt werden, wie:
TorinDrive: Schneckengruppen / Permanentmagnetmotor, Schneckengruppen ab 18Kw
Termomeccanica SpA: Schneckeneinheiten bis 15Kw
VMC SpA: Saug-, Minimum-, Thermostatventile
Soler-Palau: Fans
AEG / Siemens: Elektromotoren
Siemens: Schalttafelkomponenten
Mitsubishi: Wandler

BESTPREIS
Direkter Online-Markenverkauf Wurmverteilung erlaubt eins erhebliche Optimierung und Reduzierung der Verwaltungskosten normalerweise unterstützt durch das Standard-Vertriebsnetz vor Ort.
Die Verwendung einer neuen Marke ermöglicht die Vermarktung der Produkte ohne Einschränkungen von Preis mit dem Vorteil, dass der vorgeschlagene Wert der Beste auf dem Markt für Produkte mit den gleichen Eigenschaften.


5 JAHRE OPTIONALE GARANTIE

VERTRAGSKLAUSELN:

1 - THEMA

Der folgende Vertrag hat den Verkauf einer Dienstleistung zur Verlängerung der normalen 1-Jahres-Garantie auf 5 Jahre zum Gegenstand. Die Laufzeit beträgt 5 Jahre ab Kaufdatum der Maschine.
Die Garantie umfasst die folgenden Teile des Kompressors:

- Motor
- Pumpeinheit
- Öl-/Luftkühler
- Öltank
- Elektronikplatine
- Wandler

bei Maschinen mit integriertem Trockner umfasst sie folgende Teile:

- hermetischer Kompressor
- Wärmetauscher (Verdampfer)
- Kondensator

Im ersten Jahr wird der Kompressor/Trockner durch die normale Garantie abgedeckt. Die Erstattung der Arbeitskosten ist nicht in der Garantie enthalten. Die Gewährleistung für die ersetzten Komponenten erlischt gleichzeitig mit dem Ablauf der durch diesen Vertrag abgedeckten Gewährleistung. Die Garantie umfasst keine Erstattung für die vorübergehende Anmietung von Ersatzkompressoren / -trocknern.

2 - HAFTUNG DER PARTEIEN

Während der Laufzeit dieses Vertrages hat der Kunde sicherzustellen, dass:

(i) die Installation und die Umgebungs- und Betriebsbedingungen, unter denen das Gerät arbeitet, mit den vom Hersteller angegebenen und vom Händler geforderten übereinstimmen
(li) die Umgebungs- und Betriebsbedingungen ohne Zustimmung des Vertriebspartners nicht wesentlich geändert werden. Bedeutende Änderungen beinhalten normalerweise das Verschieben des Geräts oder die Verwendung eines anderen Kühl- oder Schmiermittels oder einer anderen Stromquelle.
(iii) die tägliche/wöchentliche routinemäßige Wartung des Geräts wird gemäß dem mit dem Gerät gelieferten Gebrauchs- und Wartungshandbuch durchgeführt
(IV) der Zugang zu den Geräten ist für die Durchführung der im geplanten Interventionsplan vorgesehenen Wartungsarbeiten gewährleistet. Der Kunde ist für die im planmäßigen Wartungsplan vorgesehenen Eingriffe sowohl hinsichtlich der Arbeitskosten als auch der Kosten für Verschleißteile (Filter, Öl, Wartungssätze usw.)

- Der Vertriebspartner verpflichtet sich:
(i) im Rahmen der Garantie die zuvor angegebenen Kompressorkomponenten, die fehlerhaft sind, ersetzen oder, falls dies nicht möglich ist, die Reparaturkosten tragen.

3 - VERLUST DES VERTRAGS

Der Garantievertrag erlischt in jedem der folgenden Fälle:

- Nichtbeachtung einer der vorstehenden Klauseln durch den Benutzer verursachte Schäden
- Schäden durch Handhabung oder Transport nach der Lieferung
- Ausfälle, die durch unvorhergesehene Umstände verursacht wurden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ausfall, Unterbrechung oder nicht konforme Versorgung mit Energie und Betriebsflüssigkeiten wie Luft oder Wasser.
- wenn der Kunde in Liquidation gestellt wird, einen Vergleich mit Gläubigern beantragt hat, unter Zwangsverwaltung steht oder wenn Vermögenswerte oder Geschäfte des Kunden in den Besitz eines Hypothekengläubigers gelangen oder für solche Vermögenswerte oder Aktivitäten ein Insolvenzverwalter bestellt wird Auszahlung des Preises.

4 - HÖHERE GEWALT

Die Erfüllung einer Verpflichtung aus diesem Vertrag gilt als aufgeschoben um den Zeitraum, in dem einer der folgenden Gründe die ordnungsgemäße Erfüllung dieser Verpflichtung ganz oder teilweise verhindert:
Höhere Gewalt, gewalttätige Wetterereignisse, Streiks, Brände, Unruhen, Befolgung von Anordnungen oder Bestimmungen einer Regierungsbehörde oder andere ähnliche Gründe, die außerhalb der Kontrolle der Parteien liegen.

5 - ART DER GARANTIEANFRAGE

Bei Anforderung der Garantie muss der Kunde:

- Geben Sie dem Vertriebspartner genau das Modell und die Seriennummer der Maschine mit
- mit dem Vertriebspartner den Zeitpunkt und die Modalitäten der Intervention vereinbaren.

6 - ANWENDBARES RECHT

Dieser Vertrag unterliegt dem geltenden italienischen Recht.

7 - Gerichtsstand für alle Streitigkeiten bleibt ausschließlich der der verkaufenden Firma WORM SAS-WORMDISTRIBUTION


UNTERSTÜTZUNG H24
Ein Operator steht Ihnen zur Verfügung, um Sie zu unterstützen und die notwendigen Eingriffe zu organisieren. Das Spezialisierte Workshops bereits auf dem Markt mit langjähriger Erfahrung im Bereich Druckluft präsent und im gesamten Gebiet sowohl in Italien als auch im Ausland verteilt, können sie Ihre Wünsche erfüllen.


BETRIEBSVERMIETUNG 36 → 60 MONATE
36-Monats-Betriebsmietvertrag * mit der Möglichkeit der Verlängerung auf 60 Monate (optional). * Service unterliegt der Überprüfung und Freigabe der Kundenanforderungen durch wormdistribution 


Eigenschaften
Die Operationelle Vermietung von Investitionsgütern ist ein Vertrag, bei dem der Kunde gegen Zahlung einer periodischen Miete über den Mietgegenstand für maximal 60 Monate verfügt. Die Operative Vermietung ist kein Darlehen und wird nicht von der Zentralbank erworben.

Nach Ablauf der Vertragslaufzeit hat der Kunde das Recht:

- Rückgabe des Vermögens an den Vermieter (Wurmverteilung)
- Verlängern Sie den Vertrag zu einem niedrigeren Preis
- Unterschreiben Sie einen neuen Vertrag mit Ersatz
- Erhaltung der Vermögenswerte durch Zahlung des endgültigen Lösegelds (ca. 1% des Vertragswerts)


Finanzielle Leistungen
Die operative Vermietung ist eine Formel, die zahlreiche Vorteile bietet, darunter:

- Keine Anzahlung
- Keine Kapitalbindung
- Bestimmte und programmierbare Kosten im Laufe der Zeit
- Erhöhung des eigenen Cashflows


Steuervorteile
Die Operative Vermietung bietet neben zahlreichen wirtschaftlichen Vorteilen große steuerliche Vorteile, wie zum Beispiel:

- Keine Abschreibung
- Kosten der Rate während des Jahres vollständig abzugsfähig
- Voll abzugsfähiger Mietzins, auch für IRAP-Zwecke (im Gegensatz zu Finanzierung oder Leasing, wo dies nicht möglich ist)
- Keine Belastung der Unternehmensbilanz
- Die Instandhaltungskosten des Leasinggegenstandes sind in der Miete enthalten und tragen somit nicht zur Berechnung der steuerlichen Abzugsfähigkeit der Kosten der außerordentlichen Instandhaltung bei


Zusätzliche Vorteile
Die operative Vermietung endet nie, sie hat sogar andere Vorteile:

- Vertrag ohne Angabe des Preises des Leasinggegenstandes, für den nur eine monatliche Gebühr erhoben wird.
- Festgebührenvertrag nicht an Finanzparameter gebunden to
- ALL-RISK-Versicherungsschutz für die in der monatlichen Miete enthaltenen Leasinggegenstände

Zusammenfassende Tabelle der Hauptunterschiede zwischen Leasing und Operating Rental:

UNTERSCHIEDE

LEASING

OPERATIONELLE MIETE

AbsetzbarkeitAusschließlich für 2/3 der ordentlichen Abschreibung abzugsfähig.Voll abzugsfähige Gebühr für die im Vertrag gewählte Dauer.
Zentrale RisikenMeldung an das Risikozentrum.Keine Meldung an das zentrale Kreditregister.
Finanzielle ResourcenImmobilisierung finanzieller Ressourcen.Nicht-Immobilisierung finanzieller Ressourcen.
Technischer SupportHaftung des Mieters; möglichen Schutz durch einen kostenpflichtigen Vertrag über technische Hilfe.In der Mietgebühr sind keine direkte Verantwortung, technische Unterstützung und Verbrauchsmaterialien enthalten.
MotivationsEndgültiger Erwerb des strukturellen Vermögenswerts.Verfügbarkeit eines Assets ausschließlich an die Nutzungsdauer gebunden.
Vorgebühr; Erstgebühr"Maxikanon". Mögliche Amortisation des Vorschusses im Verhältnis zur Laufzeit.Kein Vorschuss.
Kontrolldauer2/3 der ordentlichen Abschreibung.36/60 Monate Laufzeit.
Letzte OptionenRecht auf den eventuellen Erwerb des Vermögenswerts.Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Verlängerung, Kauf.
Gründe für HandwerksbetriebeBei Branchenstudien gilt der Finanzierungsleasingvertrag als Kauf.Sie wird in Sektorstudien nicht berücksichtigt.


BETRIEBSVERMIETUNG 60 MONATE
60-monatiger Betriebsmietvertrag *.
* Service unterliegt der Überprüfung und Freigabe der Kundenanforderungen durch wormdistribution


Eigenschaften
Die Operationelle Vermietung von Investitionsgütern ist ein Vertrag, bei dem der Kunde gegen Zahlung einer periodischen Miete über den Mietgegenstand für maximal 60 Monate verfügt. Die Operative Vermietung ist kein Darlehen und wird nicht von der Zentralbank erworben.

Nach Ablauf der Vertragslaufzeit hat der Kunde das Recht:

- Rückgabe des Vermögens an den Vermieter (Wurmverteilung)
- Verlängern Sie den Vertrag zu einem niedrigeren Preis
- Unterschreiben Sie einen neuen Vertrag mit Ersatz
- Erhaltung der Vermögenswerte durch Zahlung des endgültigen Lösegelds (ca. 1% des Vertragswerts)


Finanzielle Leistungen
Die operative Vermietung ist eine Formel, die zahlreiche Vorteile bietet, darunter:

- Keine Anzahlung
- Keine Kapitalbindung
- Bestimmte und programmierbare Kosten im Laufe der Zeit
- Erhöhung des eigenen Cashflows


Steuervorteile
Die Operative Vermietung bietet neben zahlreichen wirtschaftlichen Vorteilen große steuerliche Vorteile, wie zum Beispiel:

- Keine Abschreibung
- Kosten der Rate während des Jahres vollständig abzugsfähig
- Voll abzugsfähiger Mietzins, auch für IRAP-Zwecke (im Gegensatz zu Finanzierung oder Leasing, wo dies nicht möglich ist)
- Keine Belastung der Unternehmensbilanz
- Die Instandhaltungskosten des Leasinggegenstandes sind in der Miete enthalten und tragen somit nicht zur Berechnung der steuerlichen Abzugsfähigkeit der Kosten der außerordentlichen Instandhaltung bei


Zusätzliche Vorteile
Die operative Vermietung endet nie, sie hat sogar andere Vorteile:

- Vertrag ohne Angabe des Preises des Leasinggegenstandes, für den nur eine monatliche Gebühr erhoben wird.
- Festgebührenvertrag nicht an Finanzparameter gebunden to
- ALL-RISK-Versicherungsschutz für die in der monatlichen Miete enthaltenen Leasinggegenstände

Zusammenfassende Tabelle der Hauptunterschiede zwischen Leasing und Operating Rental:

UNTERSCHIEDE

LEASING

OPERATIONELLE MIETE

AbsetzbarkeitAusschließlich für 2/3 der ordentlichen Abschreibung abzugsfähig.Voll abzugsfähige Gebühr für die im Vertrag gewählte Dauer.
Zentrale RisikenMeldung an das Risikozentrum.Keine Meldung an das zentrale Kreditregister.
Finanzielle ResourcenImmobilisierung finanzieller Ressourcen.Nicht-Immobilisierung finanzieller Ressourcen.
Technischer SupportHaftung des Mieters; möglichen Schutz durch einen kostenpflichtigen Vertrag über technische Hilfe.In der Mietgebühr sind keine direkte Verantwortung, technische Unterstützung und Verbrauchsmaterialien enthalten.
MotivationsEndgültiger Erwerb des strukturellen Vermögenswerts.Verfügbarkeit eines Assets ausschließlich an die Nutzungsdauer gebunden.
Vorgebühr; Erstgebühr"Maxikanon". Mögliche Amortisation des Vorschusses im Verhältnis zur Laufzeit.Kein Vorschuss.
Kontrolldauer2/3 der ordentlichen Abschreibung.36/60 Monate Laufzeit.
Letzte OptionenRecht auf den eventuellen Erwerb des Vermögenswerts.Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Verlängerung, Kauf.
Gründe für HandwerksbetriebeBei Branchenstudien gilt der Finanzierungsleasingvertrag als Kauf.Sie wird in Sektorstudien nicht berücksichtigt.

24 MONATE GARANTIE
24 Monate Garantie ab Rechnungsdatum, Versand von Ersatzteilen im Rahmen der Garantie.

12 MONATE GARANTIE

Die PREVOST-Garantie gilt ausschließlich für von PREVOST gelieferte Produkte und gilt nur gegenüber dem PREVOST-Kunden, mit Ausnahme von
eventuelle Unterkäufer. Für die Produkte wird eine Garantie gegen Herstellungsfehler oder Materialfehler ab dem in Artikel 6 angegebenen Lieferdatum und unter normalen Nutzungs- und Wartungsbedingungen für einen festgelegten Zeitraum von: einem (1) Jahr gewährt.
Um die Garantiebestimmungen in Anspruch nehmen zu können, muss der Kunde PREVOST innerhalb der oben genannten Frist die Mängel, die er den Produkten zuschreibt, schriftlich anzeigen und alle Nachweise für deren Richtigkeit erbringen. Er muss es PREVOST ermöglichen, die Mängel festzustellen und zu beseitigen; er darf auch ohne die vorherige und ausdrückliche Zustimmung von PREVOST die Reparatur selbst oder durch Dritte durchführen, die nicht autorisierte Reparaturen oder Eingriffe vornehmen, die zum sofortigen Erlöschen der Garantie führen könnten.
Die Garantie beschränkt sich nach Wahl von PREVOST auf die Reparatur oder den Austausch aller Teile, die unter die Garantie fallen und von PREVOST als mangelhaft anerkannt wurden, ab Werk. Die aus der Erfüllung der Garantieverpflichtung resultierenden Arbeiten werden in den PREVOST-Laboratorien durchgeführt, nachdem der Kunde gesendet hat
PREVOST liefert oder defekte Teile auf eigene Kosten. Im Rahmen der Garantie durchgeführte Reparaturen oder Austausch führen zu keiner Garantieverlängerung. Während der Garantiezeit ersetzte Teile werden zurückgegeben
an PREVOST und wird dessen Eigentum.
PREVOST lehnt jede Verantwortung ab und schließt die Gewährleistung für Mängel (und Schäden) aus
jeglicher Art, die von ihnen erzeugt werden) aus:
- Montage oder Installation von Produkten, die nicht den Anweisungen und Spezifikationen von PREVOST entsprechen (Dokumentation, Gebrauchs- und Montageanleitung, Empfehlungen
Sonderanfertigungen, etc.) oder nicht den Berufsregeln entsprechen oder für Mängel und deren Folgen, wenn die Inbetriebnahme durch den Kunden durchgeführt wurde, während PREVOST ausdrücklich die Durchführung dieser Operation verlangt hatte
- anormale Nutzungsbedingungen (z. B. Überlastung des Materials usw.),
mangelhafte Wartung, fehlende Überwachung, Nachlässigkeit (z.B.:
Wartung eines Teils oder Teils des bestehenden Gerätes
als defekt befunden, was zu erheblichen Schäden am Gerät oder anderen führen kann
in der Nähe installierte und von PREVOST gelieferte Ausrüstung), Bedingungen von
nicht konforme Lagerung,
- Verwendung nicht bestimmungsgemäß für das Produkt oder anormale Verwendung von
nicht den Anweisungen von PREVOST entspricht,
- vom Kunden gelieferte Materialien, vom Kunden vorgegebene Konstruktion oder Betrieb
Wartung durch Dritte, die nicht ausdrücklich von PREVOST autorisiert wurden,
- Ausfälle und deren Folgen im Zusammenhang mit normalem Verschleiß des Produkts,
- Nicht-PREVOST-Produkte verwendet, montiert und in ein PREVOST-Produkt integriert. Nicht
PREVOST kann für Schäden jeglicher Art haftbar gemacht werden
ergibt sich aus dieser Paarung.
PREVOST haftet in keiner Weise für Garantien, die nicht in den
dieses Artikels 8. Mit Ausnahme besonderer schriftlicher Bestimmungen wird sie nicht gewährt
Kunde keine Garantie auf die Ergebnisse oder Leistung des Produkts, außer
für die Gewährleistung auf die in der Dokumentation beschriebenen technischen Daten
kommerzielle PREVOST.


TAUPUNKT 3 ° C

Der Taupunkt ist der Zustand, in dem die Luftfeuchtigkeit 100 % beträgt und die Temperatur darstellt, unterhalb derer Wasserdampf kondensiert.

TAUPUNKT 5 ° C

Der Taupunkt ist der Zustand, in dem die Luftfeuchtigkeit 100 % beträgt und die Temperatur darstellt, unterhalb derer Wasserdampf kondensiert.

TAUPUNKT -40 ° C

Der Taupunkt ist der Zustand, in dem die Luftfeuchtigkeit 100 % beträgt und die Temperatur darstellt, unterhalb derer Wasserdampf kondensiert.

TAUPUNKT -70 ° C

Der Taupunkt ist der Zustand, in dem die Luftfeuchtigkeit 100 % beträgt und die Temperatur darstellt, unterhalb derer Wasserdampf kondensiert.


INVERTER (ENERGIESPAREND)
Frequenzumrichter vom Vektortyp mit außergewöhnlichen Energiesparfunktionen.
Dadurch wird sichergestellt, dass der Trockner nicht mehr Energie verbraucht als nötig, wodurch der Energieverbrauch effektiv auf über 90 % reduziert wird.

 


PULVERBESCHICHTUNG

Äußere Oberflächenbehandlung: Nach dem Sandstrahlen werden die Tanks in speziellen Anwendungskabinen mit elektrostatischen Pistolen in RAL 5015 lackiert. Über ein Hängeförderband werden sie zum Polymerisationsofen geführt, um den Zyklus zu vervollständigen.


HEISSBAD VERZINKEN

Behandlung besonders geeignet für starken Schutz gegen innere und äußere Korrosion. Hohe Beständigkeit gegen atmosphärische Phänomene, geeignet für die Installation im Freien und in sehr aggressiven Umgebungen. Die Verzinkungsbehandlung erfolgt durch Eintauchen, daher ist der Tank sowohl außen als auch innen geschützt. Das verzinkte Produkt kann Abweichungen in Farbe und Ästhetik aufweisen, insbesondere zwischen Böden und Beplankung. All dies hat keinen Einfluss auf die Qualität des Produkts selbst, da es in Übereinstimmung mit der Verzinkungsnorm UNI EN ISO 1461 hergestellt wird.


VITROFLEX

Innenschutzbehandlung mit Schutzlacken mit hoher Beständigkeit gegen Korrosionserscheinungen: Der Tank wird einer reinigenden Vorbehandlung unterzogen, dann wird ein Epoxidharz mit elektrostatischen Pistolen aufgetragen und dann in einem Ofen bei ~ 240 ° C gebrannt. Die Vitroflex-Behandlung ist zertifiziert gemäß Ministerialdekret vom 21. März 1973 und nachfolgenden Aktualisierungen (CE DM 174), geeignet für den Kontakt mit Lebensmitteln und / oder für den persönlichen Gebrauch.

 


MAX. DRUCK 11 BAR


MAX. DRUCK 11,5 BAR


MAX. DRUCK 16 BAR


MAX. DRUCK 21 BAR


MAX. DRUCK 32 BAR


MAX. DRUCK 42 BAR


MAX. DRUCK 48 BAR


MADE IN ITALY


VERTIKALE AUSRÜSTUNG


HORIZONTALE AUFSTELLUNG


* SICHERHEITSVENTIL-KIT UND OPTIONALES MANOMETER

Das Kit beinhaltet ein Manometer und ein 3/8 Sicherheitsventil mit einer Fördermenge bei 10,8 Bar von 7107 Lt/min. Das Ventil ist für Tanks geeignet, bei denen die Summe der Durchflussmengen der physikalisch angeschlossenen Maschinen, die das Fluid (Druckluft / Stickstoff usw.) produzieren, auch im ausgeschalteten Zustand oder im Wechselbetrieb den angegebenen Förderstrom nicht überschreitet beim Referenzdruck. Ist die Summe der Durchflüsse größer, muss ein Sicherheitsventil mit geeignetem Durchfluss installiert werden, das separat angefordert werden muss.


2 JAHRES GARANTIE
24 Monate Garantie ab Rechnungsdatum, Versand von Ersatzteilen im Rahmen der Garantie.


* SICHERHEITSVENTIL-KIT UND OPTIONALES ZUBEHÖR

Das Kit enthält ein Manometer, ein 1" Sicherheitsventil, einen 1/4" Manometerhalterflansch und ein 1" 1/4" Ablassventil.
Die Durchflussmenge von 28.666 Lt / min ist auf 8 Bar eingestellt. Das Sicherheitsventil ist für Tanks geeignet, bei denen die Summe der Durchflussmengen der Maschinen, die die Flüssigkeit produzieren (Druckluft / Stickstoff usw.), physisch daran angeschlossen sind, auch wenn ausgeschaltet oder im Wechselbetrieb, den angegebenen Förderstrom bei Referenzdruck nicht überschreitet. Ist die Summe der Durchflüsse größer, muss ein Sicherheitsventil mit geeigneter Durchflussmenge installiert werden, welches separat angefragt werden muss.


* SICHERHEITSVENTIL-KIT UND OPTIONALES ZUBEHÖR

Das Kit enthält ein Manometer, ein 1" Sicherheitsventil, einen 1/4" Manometerhalterflansch und ein 1" 1/4" Ablassventil.
Die Durchflussmenge von 39.810 Lt / min ist auf 11,5 Bar eingestellt. Das Sicherheitsventil ist für Tanks geeignet, bei denen die Summe der Durchflussmengen der Maschinen, die die Flüssigkeit produzieren (Druckluft / Stickstoff usw.), physisch daran angeschlossen sind, auch wenn ausgeschaltet oder im Wechselbetrieb, den angegebenen Förderstrom bei Referenzdruck nicht überschreitet. Ist die Summe der Durchflüsse größer, muss ein Sicherheitsventil mit geeigneter Durchflussmenge installiert werden, welches separat angefragt werden muss.

* SICHERHEITSVENTIL-KIT UND OPTIONALES ZUBEHÖR

Das Kit enthält ein Manometer, ein 3/4" Sicherheitsventil, einen 1/4" Manometerhalterflansch und ein 3/4" Ablassventil.
Die Durchflussmenge von 26.198 Lt / min ist auf 16 Bar eingestellt. Das Sicherheitsventil ist für Tanks geeignet, bei denen die Summe der Durchflussmengen der Maschinen, die die Flüssigkeit produzieren (Druckluft / Stickstoff usw.), physisch daran angeschlossen sind, auch wenn ausgeschaltet oder im Wechselbetrieb, den angegebenen Förderstrom bei Referenzdruck nicht überschreitet. Ist die Summe der Durchflüsse größer, muss ein Sicherheitsventil mit geeigneter Durchflussmenge installiert werden, welches separat angefragt werden muss.


* SICHERHEITSVENTIL-KIT UND OPTIONALES ZUBEHÖR

Das Kit enthält ein Manometer, ein 3/4" Sicherheitsventil, einen 1/4" Manometerhalterflansch und ein 3/4" Ablassventil.
Die Durchflussmenge von 34.000 Lt / min ist auf 21 Bar eingestellt. Das Sicherheitsventil ist für Tanks geeignet, bei denen die Summe der Durchflussmengen der Maschinen, die die Flüssigkeit produzieren (Druckluft / Stickstoff usw.), physisch daran angeschlossen sind, auch wenn ausgeschaltet oder im Wechselbetrieb, den angegebenen Förderstrom bei Referenzdruck nicht überschreitet. Ist die Summe der Durchflüsse größer, muss ein Sicherheitsventil mit geeigneter Durchflussmenge installiert werden, welches separat angefragt werden muss.

* SICHERHEITSVENTIL-KIT UND OPTIONALES ZUBEHÖR

Das Kit enthält ein Manometer, ein 3/4" Sicherheitsventil, einen 1/4" Manometerhalterflansch und ein 3/4" Ablassventil.
Die Durchflussmenge von 30.000 Lt / min ist auf 32 Bar eingestellt. Das Sicherheitsventil ist für Tanks geeignet, bei denen die Summe der Durchflussmengen der Maschinen, die die Flüssigkeit produzieren (Druckluft / Stickstoff usw.), physisch daran angeschlossen sind, auch wenn ausgeschaltet oder im Wechselbetrieb, den angegebenen Förderstrom bei Referenzdruck nicht überschreitet. Ist die Summe der Durchflüsse größer, muss ein Sicherheitsventil mit geeigneter Durchflussmenge installiert werden, welches separat angefragt werden muss.

* SICHERHEITSVENTIL-KIT UND OPTIONALES ZUBEHÖR

Das Kit enthält ein Manometer, ein 3/4" Sicherheitsventil, einen 1/4" Manometerhalterflansch und ein 3/4" Ablassventil.
Die Durchflussmenge von 37.678 Lt / min ist auf 42 Bar eingestellt. Das Sicherheitsventil ist für Tanks geeignet, bei denen die Summe der Durchflussmengen der Maschinen, die die Flüssigkeit produzieren (Druckluft / Stickstoff usw.), physisch daran angeschlossen sind, auch wenn ausgeschaltet oder im Wechselbetrieb, den angegebenen Förderstrom bei Referenzdruck nicht überschreitet. Ist die Summe der Durchflüsse größer, muss ein Sicherheitsventil mit geeigneter Durchflussmenge installiert werden, welches separat angefragt werden muss.

* SICHERHEITSVENTIL-KIT UND OPTIONALES ZUBEHÖR

Das Kit enthält ein Manometer, ein 3/4" Sicherheitsventil, einen 1/4" Manometerhalterflansch und ein 3/4" Ablassventil.
Die Durchflussmenge von 42.500 Lt / min ist auf 48 Bar eingestellt. Das Sicherheitsventil ist für Tanks geeignet, bei denen die Summe der Durchflussmengen der Maschinen, die die Flüssigkeit produzieren (Druckluft / Stickstoff usw.), physisch daran angeschlossen sind, auch wenn ausgeschaltet oder im Wechselbetrieb, den angegebenen Förderstrom bei Referenzdruck nicht überschreitet. Ist die Summe der Durchflüsse größer, muss ein Sicherheitsventil mit geeigneter Durchflussmenge installiert werden, welches separat angefragt werden muss.


SCHACHTPRÜFÖFFNUNG 300 × 400

(Verpflichtend bei 4000 lt verzinkten Versionen)


DRUCK FÜR VAKUUM -1 BAR


2 JAHRES GARANTIE

24 Monate Garantie ab Rechnungsdatum. Maschinenaustausch im Rahmen der Garantie oder Versand von Ersatzteilen im Rahmen der Garantie.

 


1 JAHR GARANTIE

12 Monate Garantie ab Rechnungsdatum. Versand von Ersatzteilen im Rahmen der Garantie.

 


LUFTGEKÜHLTER KONDENSATOR

Es ist der Teil, in dem das Kältemittel seinen physikalischen Zustand von gasförmig in flüssig umwandelt und Wärme an die Außenluft abgibt, die durch den speziellen Ventilator hindurchströmt.


WASSERGEKÜHLTER KONDENSATOR

Es ist der Teil, in dem das Kältemittel seinen physikalischen Zustand von gasförmig in flüssig umwandelt und Wärme an die Außenluft abgibt, die durch den speziellen Ventilator hindurchströmt.


ALUMINIUMKÖRPER


STAHLKÖRPER


FILTRATIONSGRAD "P"

Austauschbares Filterelement zum Abfangen von Partikeln bis 3 Mikrometer.
Ideal zum Filtern von eingehendem Staub für jede Art von Maschine.


FILTRATIONSGRAD "M"

Austauschbares Filterelement zur Koaleszenz für Partikel bis 1 µm und für maximale Konzentration bis 0,1 mg/m3


FILTRATIONSGRAD "H"

Austauschbares Filterelement zur Koaleszenz für Partikel bis 0,01 µm und für maximale Konzentration bis 0,01 mg/m3.
Ideal zum Filtern von Ölpartikeln.


FILTRATIONSGRAD "C"

Austauschbares Adsorptionsfilterelement für flüssige und feste Partikel für maximale Konzentration bis 0,003 mg/m3.
Ideal zum Entfernen von Gerüchen und Aromen.

LOKALES FUNKTIONSLAYOUT FÜR DIE DRUCKLUFTERZEUGUNG

Die unten aufgeführten Lösungen können je nach Ihren Bedürfnissen, den verfügbaren Räumen und dem dafür vorgesehenen Budget in ihrer Zusammensetzung variieren.


 

LEGENDE

. A1 - B1 - C1 =
WASSER / ÖL ODER SYSTEMABSCHEIDER KONDENSATSAMMLUNG:
System zum Sammeln von Kondensat, das Öl / Verunreinigungen enthält, die von den verschiedenen Komponenten des Druckluftaufbereitungssystems erzeugt werden

. A2 - B2 - C2 =
KOMPRESSORSYSTEM:
System zur Drucklufterzeugung

. A3 - B3 - C3 =
ENDLUFTKÜHLER + ZENTRIFUGALE SEPARATORFILTER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
System zur Reduzierung der Einlasstemperatur auf eine Auslasstemperatur von nur 5 ° C über der Umgebung.
Sie ermöglicht eine korrekte Dimensionierung des nachgeschalteten Trockners und eine erste Reduzierung des im kombinierten Zyklonabscheider geförderten Kondensats.

. A4 - B4 - C4 =
FILTRATION DURCH ABFANG "P" - PARTIKEL BIS ZU 3 Mikrometer + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem, das zuerst die gröberen Schmutzpartikel und einen Teil des Kondensats zersetzt.

. A5 - B5 - C5 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT DURCHFLUSS HÖHER ALS DER DURCHFLUSS "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Stausystem, das dank der Ausdehnung der Druckluft und der erweiterten Kontaktfläche eine weitere Kondensatreduzierung bewirkt.
Es ist ratsam, die verzinkte Version zu verwenden oder innen mit vitroflex (Lebensmittel) behandelt zu werden, da die interne rohe Version im Laufe der Zeit Verunreinigungen erzeugt, die das automatische Abflusssystem verstopfen könnten.

. A6 - B6 - C6 =
KÄLTEMITTELTROCKNERSYSTEM - KLASSE 4 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT 3 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf 3 °C (oder je nach Typ auf einen anderen Wert) bringt.
In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unterhalb dieses Wertes trifft.

. A7 - B7 - C7 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ELEKTRONISCHES / MECHANISCHES / THERMODYNAMISCHES ENTLADEGERÄT:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.

. A8 - B8 - C8 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ELEKTRONISCHES / MECHANISCHES / THERMODYNAMISCHES ENTLADEGERÄT:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A9 - B9 - C9 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A10 - B10 - C10 =
FILTRATION DURCH ADSORPTION "C" - MAX. ÖLKONZENTRATION 0,003 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem, das der Luft Schadstoffe entzieht Aufnahme der meisten organischen Stoffe.

. A11 - B11 - C11 =
ADSORPTIONSTROCKNERSYSTEM - KLASSE 2 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -40°C /KLASSE 1 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -70 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf -40 / -70 ° C bringt.
In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unter diesem Wert trifft, und daher ist es leicht zu verstehen, dass es die optimale Lösung für Systeme ist, in denen maximale Trocknung erforderlich ist.

. A12 - B12 - C12 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZETRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.
Dem Adsorptionstrockner nachgeschaltet, blockiert es alle Partikel, die durch das darin enthaltene Trockenmittel entstehen könnten.

. A13 - B13 - C13 =
TAUPUNKTMESS-SONDE MIT ALARMSIGNAL - A14 / B14 / C14 VENTIL SCHLIESSEN / ÖFFNEN BEFEHL:  Erkennungssystem, das die Schließung des vorgeschalteten Systems signalisiert und eingreift, wenn der "Taupunkt" den voreingestellten maximal zulässigen Wert überschreitet. Es ermöglicht die Erhaltung der Anlage und der daran angeschlossenen Systeme. 

. A14 - B14 - C14 =
ELEKTRISCHES / PNEUMATISCHES VENTIL - GESTEUERT DURCH TAUPUNKTSONDE A13 / B13 / C13:
System zum Schließen des Upstream-Systems auf Befehl der "Taupunkt"-Sonde. 

. S0 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT HÖHERER ENTLADEKAPAZITÄT MIT DER MAXIMALEN REICHWEITE VON "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Vollständig aufbereitetes Druckluftspeichersystem. Sinnvoll, um eventuelle Verbrauchsspitzen im Verteilnetz auszugleichen.
Verwenden Sie die verzinkte oder vitroflex (Lebensmittelqualität) Version intern, um die gleiche Luftqualität zu erhalten.

. L0 =
RING-DRUCKLUFT-VERTEILUNGSLEITUNG:
Für die Verteilung von Druckluft an verschiedene Benutzer geeignetes System, das so dimensioniert ist, dass es einen minimalen Druckabfall erreicht und die Luftqualität aufrechterhält.
Besonders geeignet sind die Systeme mit Aluminiumrohren, die einfach, modular und mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis sind.
 

. V0 =
ABSPERRVENTIL:
Manuelles / elektrisches / pneumatisches Steuersystem zum Abfangen und / oder Umleiten des Druckluftstroms.

** Alle Komponenten für die Erzeugung und Aufbereitung von Druckluft müssen gemäß den Spezifikationen in den entsprechenden Bedienungs- und Wartungshandbüchern installiert werden. Der Raum, in dem alle Komponenten untergebracht sind, muss über ein Belüftungssystem verfügen, das das Abführen der von den Kompressoren erzeugten heißen Luft und das Einführen von gefilterter Außenluft, die z Verstopfung von Filtern und Kühlern, die zum Maschinenblock führen können. Die meisten Hersteller geben eine minimale Umgebungstemperatur von 3/5 °C und maximal 45/50 °C für den Raum an, um ein Einfrieren und Überhitzen der Maschinen zu vermeiden, die zu Blockierungen oder Fehlfunktionen führen würden.

Das in Abb. 1 gezeigte System
stellt eine Komplettlösung dar REDUNDANT da es in der Duplizierung von Komponenten in 3 Systemen mit dem Ziel besteht, ihre Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit zu erhöhen, insbesondere für die Funktionen von erheblicher Bedeutung, um die Kontinuität der Produktion mit den gleichen Qualitätsstandards zu gewährleisten.

Angenommen, in einem Produktionssystem ist der Druckluftverbrauch ein "X"-Wert, mit Bezug auf Abb. 1 und die Durchflussmenge der Systeme "A" - "B" - "C" ergibt sich:

  • X = A + B = A + C = B + C

Der Ausfall eines einzelnen A/B/C-Systems oder einer damit verbundenen Komponente beeinträchtigt das Produktionssystem auch in Bezug auf die Luftqualität nicht.

Das Einfügen des Bypass-Systems an einer beliebigen Komponente muss dieselbe Komponente "stromabwärts" oder "stromaufwärts" bereitstellen, die dieselbe Funktion erfüllen kann.

Wenn Sie beispielsweise einen Bypass für einen Trockner erstellen und diesen im Störungsfall ausschließen, ohne dass ein anderer vor- oder nachgeschaltet ist, können Sie weiterhin Druckluft im System haben, aber in letzterem werden Kondensatpartikel mit möglichen Problemen bei das Niveau der Endnutzung. Diese Argumentation gilt auch für alle im System vorhandenen Komponenten.


 

LEGENDE

. A1 - B1 - C1 =
WASSER / ÖL ODER SYSTEMABSCHEIDER KONDENSATSAMMLUNG:
System zum Sammeln von Kondensat, das Öl / Verunreinigungen enthält, die von den verschiedenen Komponenten des Druckluftaufbereitungssystems erzeugt werden

. A2 - B2 - C2 =
KOMPRESSORSYSTEM:
System zur Drucklufterzeugung

. A3 - B3 - C3 =
ENDLUFTKÜHLER + ZENTRIFUGALE SEPARATORFILTER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
System zur Reduzierung der Einlasstemperatur auf eine Auslasstemperatur von nur 5 ° C über der Umgebung. Sie ermöglicht eine korrekte Dimensionierung des nachgeschalteten Trockners und eine erste Reduzierung des im kombinierten Zyklonabscheider geförderten Kondensats.

. A4 - B4 - C4 =
FILTRATION DURCH ABFANG "P" - PARTIKEL BIS ZU 3 Mikrometer + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem, das zuerst die gröberen Schmutzpartikel und einen Teil des Kondensats zersetzt.

. A5 - B5 - C5 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT DURCHFLUSS HÖHER ALS DER DURCHFLUSS "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Stausystem, das dank der Ausdehnung der Druckluft und der erweiterten Kontaktfläche eine weitere Kondensatreduzierung bewirkt.
Es wird empfohlen, die verzinkte Version zu verwenden oder innen mit vitroflex (Lebensmittel) behandelt zu werden, da die interne rohe Version im Laufe der Zeit Verunreinigungen erzeugt, die das automatische Abflusssystem verstopfen könnten.

. A6 - B6 - C6 =
KÄLTEMITTELTROCKNERSYSTEM - KLASSE 4 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT 3 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf 3 °C (oder je nach Typ auf einen anderen Wert) bringt. In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unterhalb dieses Wertes trifft.

. A7 - B7 - C7 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.

. A8 - B8 - C8 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A9 - B9 - C9 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A10 - B10 - C10 =
FILTRATION DURCH ADSORPTION "C" - MAX. ÖLKONZENTRATION 0,003 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem, das der Luft Schadstoffe entzieht Aufnahme der meisten organischen Stoffe.

. A11 - B11 - C11 =
ADSORPTIONSTROCKNERSYSTEM - KLASSE 2 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -40°C /KLASSE 1 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -70 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf -40 / -70 ° C bringt. In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unter diesem Wert trifft, und daher ist es leicht zu verstehen, dass es die optimale Lösung für Systeme ist, in denen maximale Trocknung erforderlich ist.

. A12 - B12 - C12 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZETRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.
Dem Adsorptionstrockner nachgeschaltet, blockiert es alle Partikel, die durch das darin enthaltene Trockenmittel entstehen könnten.

. A13 - B13 - C13 =
TAUPUNKTMESS-SONDE MIT ALARMSIGNAL - A14 / B14 / C14 VENTIL SCHLIESSEN / ÖFFNEN BEFEHL:
Erkennungssystem, das die Schließung des vorgeschalteten Systems signalisiert und eingreift, wenn der "Taupunkt" den voreingestellten maximal zulässigen Wert überschreitet.
Es ermöglicht die Erhaltung der Anlage und der daran angeschlossenen Systeme.
 

. A14 - B14 - C14 =
ELEKTRISCHES / PNEUMATISCHES VENTIL - GESTEUERT DURCH TAUPUNKTSONDE A13 / B13 / C13:
System zum Schließen des Upstream-Systems auf Befehl der "Taupunkt"-Sonde. 

. S0 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT HÖHERER ENTLADEKAPAZITÄT MIT DER MAXIMALEN REICHWEITE VON "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Vollständig aufbereitetes Druckluftspeichersystem. Sinnvoll, um eventuelle Verbrauchsspitzen im Verteilnetz auszugleichen.
Verwenden Sie die verzinkte oder vitroflex (Lebensmittelqualität) Version intern, um die gleiche Luftqualität zu erhalten.

. L0 =
RING-DRUCKLUFT-VERTEILUNGSLEITUNG:
Für die Verteilung von Druckluft an verschiedene Benutzer geeignetes System, das so dimensioniert ist, dass es einen minimalen Druckabfall erreicht und die Luftqualität aufrechterhält.
Besonders geeignet sind die Systeme mit Aluminiumrohren, die einfach, modular und mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis sind.
 

. V0 =
ABSPERRVENTIL:
Manuelles / elektrisches / pneumatisches Steuersystem zum Abfangen und / oder Umleiten des Druckluftstroms.

** Alle Komponenten für die Erzeugung und Aufbereitung von Druckluft müssen gemäß den Spezifikationen in den entsprechenden Bedienungs- und Wartungshandbüchern installiert werden. Der Raum, in dem alle Komponenten untergebracht sind, muss über ein Belüftungssystem verfügen, das das Abführen der von den Kompressoren erzeugten heißen Luft und das Einführen von gefilterter Außenluft, die z Verstopfung von Filtern und Kühlern, die zum Maschinenblock führen können. Die meisten Hersteller geben eine minimale Umgebungstemperatur von 3/5 °C und maximal 45/50 °C für den Raum an, um ein Einfrieren und Überhitzen der Maschinen zu vermeiden, die zu Blockierungen oder Fehlfunktionen führen würden.

Das in Abb. 2 gezeigte System
es stellt auch eine Komplettlösung dar REDUNDANT da es in der Duplizierung von Komponenten in 2 Systemen mit dem Ziel besteht, ihre Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit zu erhöhen, insbesondere für die Funktionen von erheblicher Bedeutung, um die Kontinuität der Produktion mit den gleichen Qualitätsstandards zu gewährleisten.

Angenommen, in einem Produktionssystem ist der Druckluftverbrauch ein "X"-Wert, mit Bezug auf Abb. 2 und die Durchflussmenge der Systeme "A" - "B" ergibt sich:

  • X = A = B

Der Ausfall eines einzelnen A/B-Systems oder einer damit verbundenen Komponente beeinträchtigt das Produktionssystem auch in Bezug auf die Luftqualität nicht.
Anders als das System in Fig. 1 hat das System in Fig. 2 offensichtlich weniger Verwaltungsoptionen auch in Bezug auf den Prozentsatz der Arbeit der verschiedenen Maschinen.


 

LEGENDE

. A1 - B1 - C1 =
WASSER / ÖL ODER SYSTEMABSCHEIDER KONDENSATSAMMLUNG:
System zum Sammeln von Kondensat, das Öl / Verunreinigungen enthält, die von den verschiedenen Komponenten des Druckluftaufbereitungssystems erzeugt werden

. A2 - B2 - C2 =
KOMPRESSORSYSTEM:
System zur Drucklufterzeugung

. A3 - B3 - C3 =
ENDLUFTKÜHLER + ZENTRIFUGALE SEPARATORFILTER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
System zur Reduzierung der Einlasstemperatur auf eine Auslasstemperatur von nur 5 ° C über der Umgebung.
Sie ermöglicht eine korrekte Dimensionierung des nachgeschalteten Trockners und eine erste Reduzierung des im kombinierten Zyklonabscheider geförderten Kondensats.

. A4 - B4 - C4 =
FILTRATION DURCH ABFANG "P" - PARTIKEL BIS ZU 3 Mikrometer + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem, das zuerst die gröberen Schmutzpartikel und einen Teil des Kondensats zersetzt.

. A5 - B5 - C5 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT DURCHFLUSS HÖHER ALS DER DURCHFLUSS "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Stausystem, das dank der Ausdehnung der Druckluft und der erweiterten Kontaktfläche eine weitere Kondensatreduzierung bewirkt.
Es wird empfohlen, die verzinkte Version zu verwenden oder innen mit vitroflex (Lebensmittel) behandelt zu werden, da die interne rohe Version im Laufe der Zeit Verunreinigungen erzeugt, die das automatische Abflusssystem verstopfen könnten.

. A6 - B6 - C6 =
KÄLTEMITTELTROCKNERSYSTEM - KLASSE 4 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT 3 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf 3 °C (oder je nach Typ auf einen anderen Wert) bringt.
In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unterhalb dieses Wertes trifft.

. A7 - B7 - C7 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.

. A8 - B8 - C8 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A9 - B9 - C9 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A10 - B10 - C10 =
FILTRATION DURCH ADSORPTION "C" - MAX. ÖLKONZENTRATION 0,003 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem, das der Luft Schadstoffe entzieht Aufnahme der meisten organischen Stoffe.

. A11 - B11 - C11 =
ADSORPTIONSTROCKNERSYSTEM - KLASSE 2 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -40°C /KLASSE 1 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -70 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf -40 / -70 ° C bringt.
In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unter diesem Wert trifft, und daher ist es leicht zu verstehen, dass es die optimale Lösung für Systeme ist, in denen maximale Trocknung erforderlich ist.

. A12 - B12 - C12 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZETRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt. Dem Adsorptionstrockner nachgeschaltet, blockiert es alle Partikel, die durch das darin enthaltene Trockenmittel entstehen könnten.

. A13 - B13 - C13 =
TAUPUNKTMESS-SONDE MIT ALARMSIGNAL - A14 / B14 / C14 VENTIL SCHLIESSEN / ÖFFNEN BEFEHL:
Erkennungssystem, das die Schließung des vorgeschalteten Systems signalisiert und eingreift, wenn der "Taupunkt" den voreingestellten maximal zulässigen Wert überschreitet.
Es ermöglicht die Erhaltung der Anlage und der daran angeschlossenen Systeme.
 

. A14 - B14 - C14 =
ELEKTRISCHES / PNEUMATISCHES VENTIL - GESTEUERT DURCH TAUPUNKTSONDE A13 / B13 / C13:
System zum Schließen des Upstream-Systems auf Befehl der "Taupunkt"-Sonde. 

. S0 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT HÖHERER ENTLADEKAPAZITÄT MIT DER MAXIMALEN REICHWEITE VON "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Vollständig aufbereitetes Druckluftspeichersystem. Sinnvoll, um eventuelle Verbrauchsspitzen im Verteilnetz auszugleichen.
Verwenden Sie die verzinkte oder vitroflex (Lebensmittelqualität) Version intern, um die gleiche Luftqualität zu erhalten.

. L0 =
RING-DRUCKLUFT-VERTEILUNGSLEITUNG:
Für die Verteilung von Druckluft an verschiedene Benutzer geeignetes System, das so dimensioniert ist, dass es einen minimalen Druckabfall erreicht und die Luftqualität aufrechterhält.
Besonders geeignet sind die Systeme mit Aluminiumrohren, die einfach, modular und mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis sind.
 

. V0 =
ABSPERRVENTIL:
Manuelles / elektrisches / pneumatisches Steuersystem zum Abfangen und / oder Umleiten des Druckluftstroms.

** Alle Komponenten für die Erzeugung und Aufbereitung von Druckluft müssen gemäß den Spezifikationen in den entsprechenden Bedienungs- und Wartungshandbüchern installiert werden. Der Raum, in dem alle Komponenten untergebracht sind, muss über ein Belüftungssystem verfügen, das das Abführen der von den Kompressoren erzeugten heißen Luft und das Einführen von gefilterter Außenluft, die z Verstopfung von Filtern und Kühlern, die zum Maschinenblock führen können. Die meisten Hersteller geben eine minimale Umgebungstemperatur von 3/5 °C und maximal 45/50 °C für den Raum an, um ein Einfrieren und Überhitzen der Maschinen zu vermeiden, die zu Blockierungen oder Fehlfunktionen führen würden.

Das in Abb. 3 gezeigte System
stellt eine vollständige Lösung dar, aber nicht REDUNDANT ganz.
Es gehört zu den am häufigsten verwendeten Systemen. Das Hintereinanderschalten mehrerer Kompressoren kann die Drucklufterzeugung nur bei Fehlfunktion eines von ihnen gewährleisten. Bei einer Störung des Trockners beispielsweise können wir die gleiche Behandlung nicht garantieren, wenn nicht die gleiche Komponente nach- oder vorgeschaltet in Reihe geschaltet ist, um im Fehlerfall eingreifen zu können. Die Reihenschaltung eines Trockners kann nur als Backup dienen, da bei gleichzeitigem Betrieb (mit gleichem Volumenstrom) kein Vorteil entstehen würde, im Gegenteil, der Wärmetauscher könnte einfrieren.


 

LEGENDE

. A1 - B1 - C1 =
WASSER / ÖL ODER SYSTEMABSCHEIDER KONDENSATSAMMLUNG:
System zum Sammeln von Kondensat, das Öl / Verunreinigungen enthält, die von den verschiedenen Komponenten des Druckluftaufbereitungssystems erzeugt werden

. A2 - B2 - C2 =
KOMPRESSORSYSTEM:
System zur Drucklufterzeugung

. A3 - B3 - C3 =
ENDLUFTKÜHLER + ZENTRIFUGALE SEPARATORFILTER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
System zur Reduzierung der Einlasstemperatur auf eine Auslasstemperatur von nur 5 ° C über der Umgebung.
Sie ermöglicht eine korrekte Dimensionierung des nachgeschalteten Trockners und eine erste Reduzierung des im kombinierten Zyklonabscheider geförderten Kondensats.

. A4 - B4 - C4 =
FILTRATION DURCH ABFANG "P" - PARTIKEL BIS ZU 3 Mikrometer + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem, das zuerst die gröberen Schmutzpartikel und einen Teil des Kondensats zersetzt.

. A5 - B5 - C5 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT DURCHFLUSS HÖHER ALS DER DURCHFLUSS "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Stausystem, das dank der Ausdehnung der Druckluft und der erweiterten Kontaktfläche eine weitere Kondensatreduzierung bewirkt.
Es wird empfohlen, die verzinkte Version zu verwenden oder innen mit vitroflex (Lebensmittel) behandelt zu werden, da die interne rohe Version im Laufe der Zeit Verunreinigungen erzeugt, die das automatische Abflusssystem verstopfen könnten.

. A6 - B6 - C6 = KÄLTEMITTELTROCKNERSYSTEM - KLASSE 4 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT 3 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf 3 °C (oder je nach Typ auf einen anderen Wert) bringt.
In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unterhalb dieses Wertes trifft.

. A7 - B7 - C7 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.

. A8 - B8 - C8 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A9 - B9 - C9 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A10 - B10 - C10 =
FILTRATION DURCH ADSORPTION "C" - MAX. ÖLKONZENTRATION 0,003 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem, das der Luft Schadstoffe entzieht Aufnahme der meisten organischen Stoffe.

. A11 - B11 - C11 =
ADSORPTIONSTROCKNERSYSTEM - KLASSE 2 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -40°C /KLASSE 1 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -70 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf -40 / -70 ° C bringt. In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unter diesem Wert trifft, und daher ist es leicht zu verstehen, dass es die optimale Lösung für Systeme ist, in denen maximale Trocknung erforderlich ist.

. A12 - B12 - C12 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZETRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt. Dem Adsorptionstrockner nachgeschaltet, blockiert es alle Partikel, die durch das darin enthaltene Trockenmittel entstehen könnten.

. A13 - B13 - C13 =
TAUPUNKTMESS-SONDE MIT ALARMSIGNAL - A14 / B14 / C14 VENTIL SCHLIESSEN / ÖFFNEN BEFEHL:
Erkennungssystem, das die Schließung des vorgeschalteten Systems signalisiert und eingreift, wenn der "Taupunkt" den voreingestellten maximal zulässigen Wert überschreitet.
Es ermöglicht die Erhaltung der Anlage und der daran angeschlossenen Systeme.

 . A14 - B14 - C14 =
ELEKTRISCHES / PNEUMATISCHES VENTIL - GESTEUERT DURCH TAUPUNKTSONDE A13 / B13 / C13:
System zum Schließen des Upstream-Systems auf Befehl der "Taupunkt"-Sonde. 

. S0 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT HÖHERER ENTLADEKAPAZITÄT MIT DER MAXIMALEN REICHWEITE VON "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Vollständig aufbereitetes Druckluftspeichersystem. Sinnvoll, um eventuelle Verbrauchsspitzen im Verteilnetz auszugleichen.
Verwenden Sie die verzinkte oder vitroflex (Lebensmittelqualität) Version intern, um die gleiche Luftqualität zu erhalten.

. L0 =
RING-DRUCKLUFT-VERTEILUNGSLEITUNG:
Für die Verteilung von Druckluft an verschiedene Benutzer geeignetes System, das so dimensioniert ist, dass es einen minimalen Druckabfall erreicht und die Luftqualität aufrechterhält. Besonders geeignet sind die Systeme mit Aluminiumrohren, die einfach, modular und mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis sind. 

. V0 =
ABSPERRVENTIL:
Manuelles / elektrisches / pneumatisches Steuersystem zum Abfangen und / oder Umleiten des Druckluftstroms.

** Alle Komponenten für die Erzeugung und Aufbereitung von Druckluft müssen gemäß den Spezifikationen in den entsprechenden Bedienungs- und Wartungshandbüchern installiert werden. Der Raum, in dem alle Komponenten untergebracht sind, muss über ein Belüftungssystem verfügen, das das Abführen der von den Kompressoren erzeugten heißen Luft und das Einführen von gefilterter Außenluft, die z Verstopfung von Filtern und Kühlern, die zum Maschinenblock führen können. Die meisten Hersteller geben eine minimale Umgebungstemperatur von 3/5 °C und maximal 45/50 °C für den Raum an, um ein Einfrieren und Überhitzen der Maschinen zu vermeiden, die zu Blockierungen oder Fehlfunktionen führen würden.

Das in Abb. 4 gezeigte System
es ist das gleiche wie in Abb. 3 ohne Adsorptionstrockner, der je nach Bedarf eingesetzt werden muss. Dieselben weiteren Überlegungen für das System von Fig. 3.


 

LEGENDE

. A1 - B1 - C1 =
WASSER / ÖL ODER SYSTEMABSCHEIDER KONDENSATSAMMLUNG:
System zum Sammeln von Kondensat, das Öl / Verunreinigungen enthält, die von den verschiedenen Komponenten des Druckluftaufbereitungssystems erzeugt werden

. A2 - B2 - C2 =
KOMPRESSORSYSTEM:
System zur Drucklufterzeugung

. A3 - B3 - C3 =
ENDLUFTKÜHLER + ZENTRIFUGALE SEPARATORFILTER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
System zur Reduzierung der Einlasstemperatur auf eine Auslasstemperatur von nur 5 ° C über der Umgebung.
Sie ermöglicht eine korrekte Dimensionierung des nachgeschalteten Trockners und eine erste Reduzierung des im kombinierten Zyklonabscheider geförderten Kondensats.

. A4 - B4 - C4 =
FILTRATION DURCH ABFANG "P" - PARTIKEL BIS ZU 3 Mikrometer + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem, das zuerst die gröberen Schmutzpartikel und einen Teil des Kondensats zersetzt.

. A5 - B5 - C5 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT DURCHFLUSS HÖHER ALS DER DURCHFLUSS "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Stausystem, das dank der Ausdehnung der Druckluft und der erweiterten Kontaktfläche eine weitere Kondensatreduzierung bewirkt. Es ist ratsam, die verzinkte Version zu verwenden oder innen mit vitroflex (Lebensmittel) behandelt zu werden, da die interne rohe Version im Laufe der Zeit Verunreinigungen erzeugt, die das automatische Abflusssystem verstopfen könnten.

. A6 - B6 - C6 =
KÄLTEMITTELTROCKNERSYSTEM - KLASSE 4 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT 3 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf 3 °C (oder je nach Typ auf einen anderen Wert) bringt.
In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unterhalb dieses Wertes trifft.

. A7 - B7 - C7 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.

. A8 - B8 - C8 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A9 - B9 - C9 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A10 - B10 - C10 =
FILTRATION DURCH ADSORPTION "C" - MAX. ÖLKONZENTRATION 0,003 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem, das der Luft Schadstoffe entzieht Aufnahme der meisten organischen Stoffe.

. A11 - B11 - C11 =
ADSORPTIONSTROCKNERSYSTEM - KLASSE 2 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -40°C /KLASSE 1 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -70 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf -40 / -70 ° C bringt.
In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unter diesem Wert trifft, und daher ist es leicht zu verstehen, dass es die optimale Lösung für Systeme ist, in denen maximale Trocknung erforderlich ist.

. A12 - B12 - C12 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZETRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.
Dem Adsorptionstrockner nachgeschaltet, blockiert es alle Partikel, die durch das darin enthaltene Trockenmittel entstehen könnten.

. A13 - B13 - C13 =
TAUPUNKTMESS-SONDE MIT ALARMSIGNAL - A14 / B14 / C14 VENTIL SCHLIESSEN / ÖFFNEN BEFEHL:
Erkennungssystem, das die Schließung des vorgeschalteten Systems signalisiert und eingreift, wenn der "Taupunkt" den voreingestellten maximal zulässigen Wert überschreitet.
Es ermöglicht die Erhaltung der Anlage und der daran angeschlossenen Systeme.

 . A14 - B14 - C14 =
ELEKTRISCHES / PNEUMATISCHES VENTIL - GESTEUERT DURCH TAUPUNKTSONDE A13 / B13 / C13:
System zum Schließen des Upstream-Systems auf Befehl der "Taupunkt"-Sonde. 

. S0 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT HÖHERER ENTLADEKAPAZITÄT MIT DER MAXIMALEN REICHWEITE VON "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Vollständig aufbereitetes Druckluftspeichersystem. Sinnvoll, um eventuelle Verbrauchsspitzen im Verteilnetz auszugleichen.
Verwenden Sie die verzinkte oder vitroflex (Lebensmittelqualität) Version intern, um die gleiche Luftqualität zu erhalten.

. L0 = RING-DRUCKLUFT-VERTEILUNGSLEITUNG:
Für die Verteilung von Druckluft an verschiedene Benutzer geeignetes System, das so dimensioniert ist, dass es einen minimalen Druckabfall erreicht und die Luftqualität aufrechterhält.
Besonders geeignet sind die Systeme mit Aluminiumrohren, die einfach, modular und mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis sind.
 

. V0 = ABSPERRVENTIL:
Manuelles / elektrisches / pneumatisches Steuersystem zum Abfangen und / oder Umleiten des Druckluftstroms.

** Alle Komponenten für die Erzeugung und Aufbereitung von Druckluft müssen gemäß den Spezifikationen in den entsprechenden Bedienungs- und Wartungshandbüchern installiert werden. Der Raum, in dem alle Komponenten untergebracht sind, muss über ein Belüftungssystem verfügen, das das Abführen der von den Kompressoren erzeugten heißen Luft und das Einführen von gefilterter Außenluft, die z Verstopfung von Filtern und Kühlern, die zum Maschinenblock führen können. Die meisten Hersteller geben eine minimale Umgebungstemperatur von 3/5 °C und maximal 45/50 °C für den Raum an, um ein Einfrieren und Überhitzen der Maschinen zu vermeiden, die zu Blockierungen oder Fehlfunktionen führen würden.

Das in Abb. 5 gezeigte System
es ist wie in Abb.4 ohne Tank „A5“ nach dem Nachkühler. Je nach Bedarf können Sie sich für diese Lösung entscheiden, indem Sie den Trockner „A6“ in Bezug auf die Eigenschaften des Nachkühlers „A3“ richtig dimensionieren. Dieselben weiteren Überlegungen für das System von Fig. 3.


 

LEGENDE

. A1 - B1 - C1 =
WASSER / ÖL ODER SYSTEMABSCHEIDER KONDENSATSAMMLUNG:
System zum Sammeln von Kondensat, das Öl / Verunreinigungen enthält, die von den verschiedenen Komponenten des Druckluftaufbereitungssystems erzeugt werden

. A2 - B2 - C2 =
KOMPRESSORSYSTEM:
System zur Drucklufterzeugung

. A3 - B3 - C3 =
ENDLUFTKÜHLER + ZENTRIFUGALE SEPARATORFILTER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
System zur Reduzierung der Einlasstemperatur auf eine Auslasstemperatur von nur 5 ° C über der Umgebung.
Sie ermöglicht eine korrekte Dimensionierung des nachgeschalteten Trockners und eine erste Reduzierung des im kombinierten Zyklonabscheider geförderten Kondensats.

. A4 - B4 - C4 =
FILTRATION DURCH ABFANG "P" - PARTIKEL BIS ZU 3 Mikrometer + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem, das zuerst die gröberen Schmutzpartikel und einen Teil des Kondensats zersetzt.

. A5 - B5 - C5 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT DURCHFLUSS HÖHER ALS DER DURCHFLUSS "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Stausystem, das dank der Ausdehnung der Druckluft und der erweiterten Kontaktfläche eine weitere Kondensatreduzierung bewirkt.
Es wird empfohlen, die verzinkte Version zu verwenden oder innen mit vitroflex (Lebensmittel) behandelt zu werden, da die interne rohe Version im Laufe der Zeit Verunreinigungen erzeugt, die das automatische Abflusssystem verstopfen könnten.

. A6 - B6 - C6 =
KÄLTEMITTELTROCKNERSYSTEM - KLASSE 4 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT 3 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf 3 °C (oder je nach Typ auf einen anderen Wert) bringt.
In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unterhalb dieses Wertes trifft.

. A7 - B7 - C7 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.

. A8 - B8 - C8 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A9 - B9 - C9 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A10 - B10 - C10 =
FILTRATION DURCH ADSORPTION "C" - MAX. ÖLKONZENTRATION 0,003 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem, das der Luft Schadstoffe entzieht Aufnahme der meisten organischen Stoffe.

. A11 - B11 - C11 =
ADSORPTIONSTROCKNERSYSTEM - KLASSE 2 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -40°C /KLASSE 1 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -70 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf -40 / -70 ° C bringt. In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unter diesem Wert trifft, und daher ist es leicht zu verstehen, dass es die optimale Lösung für Systeme ist, in denen maximale Trocknung erforderlich ist.

. A12 - B12 - C12 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZETRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.
Dem Adsorptionstrockner nachgeschaltet, blockiert es alle Partikel, die durch das darin enthaltene Trockenmittel entstehen könnten.

. A13 - B13 - C13 =
TAUPUNKTMESS-SONDE MIT ALARMSIGNAL - A14 / B14 / C14 VENTIL SCHLIESSEN / ÖFFNEN BEFEHL:
Erkennungssystem, das die Schließung des vorgeschalteten Systems signalisiert und eingreift, wenn der "Taupunkt" den voreingestellten maximal zulässigen Wert überschreitet.
Es ermöglicht die Erhaltung der Anlage und der daran angeschlossenen Systeme.

 . A14 - B14 - C14 = ELEKTRISCHES / PNEUMATISCHES VENTIL - GESTEUERT DURCH TAUPUNKTSONDE A13 / B13 / C13:
System zum Schließen des Upstream-Systems auf Befehl der "Taupunkt"-Sonde. 

. S0 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT HÖHERER ENTLADEKAPAZITÄT MIT DER MAXIMALEN REICHWEITE VON "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Vollständig aufbereitetes Druckluftspeichersystem. Sinnvoll, um eventuelle Verbrauchsspitzen im Verteilnetz auszugleichen.
Verwenden Sie die verzinkte oder vitroflex (Lebensmittelqualität) Version intern, um die gleiche Luftqualität zu erhalten.

. L0 =
RING-DRUCKLUFT-VERTEILUNGSLEITUNG:
Für die Verteilung von Druckluft an verschiedene Benutzer geeignetes System, das so dimensioniert ist, dass es einen minimalen Druckabfall erreicht und die Luftqualität aufrechterhält.
Besonders geeignet sind die Systeme mit Aluminiumrohren, die einfach, modular und mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis sind.
 

. V0 =
ABSPERRVENTIL:
Manuelles / elektrisches / pneumatisches Steuersystem zum Abfangen und / oder Umleiten des Druckluftstroms.

** Alle Komponenten für die Erzeugung und Aufbereitung von Druckluft müssen gemäß den Spezifikationen in den entsprechenden Bedienungs- und Wartungshandbüchern installiert werden. Der Raum, in dem alle Komponenten untergebracht sind, muss über ein Belüftungssystem verfügen, das das Abführen der von den Kompressoren erzeugten heißen Luft und das Einführen von gefilterter Außenluft, die z Verstopfung von Filtern und Kühlern, die zum Maschinenblock führen können. Die meisten Hersteller geben eine minimale Umgebungstemperatur von 3/5 °C und maximal 45/50 °C für den Raum an, um ein Einfrieren und Überhitzen der Maschinen zu vermeiden, die zu Blockierungen oder Fehlfunktionen führen würden.

Das in Abb. 6 gezeigte System
es ist wie in Abb.4 ohne Nachkühler vor dem Tank „A5“. Je nach Bedarf können Sie sich für diese Lösung entscheiden, indem Sie den Trockner „A6“ richtig dimensionieren. Bei dieser Lösung wird der Trockner "A6" größer als der von Abb. 5 sein, da der Tank "A5" keinen aktiven Wärmeaustausch hat, da ein Nachkühler "A3" keine ausreichende Temperaturabsenkung im Ausgang garantieren kann . Diese Lösung ist gültig, wenn Sie einen „S0“-Endtank verwenden, der eventuelle Verbrauchsspitzen in unserem Endverbrauchssystem ausgleichen kann. Bei Fehlen des Tanks „A0“ und damit nur bei Vorhandensein des Tanks „A5“ kann es bei Verbrauchsspitzen vorkommen, dass der Luftdurchsatz durch den Trockner „A6“ einen höheren Durchfluss hat als die Dimensionierung der letzteren mit unzureichenden Lufttrocknungsmomenten. Dieselben weiteren Überlegungen für das System von Fig. 3.


 

LEGENDE

. A1 - B1 - C1 =
WASSER / ÖL ODER SYSTEMABSCHEIDER KONDENSATSAMMLUNG:
System zum Sammeln von Kondensat, das Öl / Verunreinigungen enthält, die von den verschiedenen Komponenten des Druckluftaufbereitungssystems erzeugt werden

. A2 - B2 - C2 =
KOMPRESSORSYSTEM:
System zur Drucklufterzeugung

. A3 - B3 - C3 =
ENDLUFTKÜHLER + ZENTRIFUGALE SEPARATORFILTER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
System zur Reduzierung der Einlasstemperatur auf eine Auslasstemperatur von nur 5 ° C über der Umgebung.
Sie ermöglicht eine korrekte Dimensionierung des nachgeschalteten Trockners und eine erste Reduzierung des im kombinierten Zyklonabscheider geförderten Kondensats.

. A4 - B4 - C4 =
FILTRATION DURCH ABFANG "P" - PARTIKEL BIS ZU 3 Mikrometer + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem, das zuerst die gröberen Schmutzpartikel und einen Teil des Kondensats zersetzt.

. A5 - B5 - C5 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT DURCHFLUSS HÖHER ALS DER DURCHFLUSS "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Stausystem, das dank der Ausdehnung der Druckluft und der erweiterten Kontaktfläche eine weitere Kondensatreduzierung bewirkt.
Es wird empfohlen, die verzinkte Version zu verwenden oder innen mit vitroflex (Lebensmittel) behandelt zu werden, da die interne rohe Version im Laufe der Zeit Verunreinigungen erzeugt, die das automatische Abflusssystem verstopfen könnten.

. A6 - B6 - C6 =
KÄLTEMITTELTROCKNERSYSTEM - KLASSE 4 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT 3 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf 3 °C (oder je nach Typ auf einen anderen Wert) bringt.
In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unterhalb dieses Wertes trifft.

. A7 - B7 - C7 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.

. A8 - B8 - C8 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHE ELEKTRONISCHE / MECHANISCHE / THERMODYNAMISCHE ENTLADER:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A9 - B9 - C9 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "H" - PARTIKEL BIS ZU 0,01 Mikrometer - ÖLKONZENTRATION BIS ZU 0,01 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zum Abbau der feinsten Schmutzpartikel, der Ölkonzentration und eines Teils des Kondensats.

. A10 - B10 - C10 =
FILTRATION DURCH ADSORPTION "C" - MAX. ÖLKONZENTRATION 0,003 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem, das der Luft Schadstoffe entzieht Aufnahme der meisten organischen Stoffe.

. A11 - B11 - C11 =
ADSORPTIONSTROCKNERSYSTEM - KLASSE 2 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -40°C /KLASSE 1 (ISO 8573-1) MIT TAUPUNKT -70 ° C:
Aktives Kondensatableitungssystem, das den Taupunkt auf -40 / -70 ° C bringt.
In den folgenden Phasen könnte die Druckluft nur dann Kondensat erzeugen, wenn sie auf ein System mit einer Wärmeaustauschsituation unter diesem Wert trifft, und daher ist es leicht zu verstehen, dass es die optimale Lösung für Systeme ist, in denen maximale Trocknung erforderlich ist.

. A12 - B12 - C12 =
FILTRATION DURCH COHALESCIENCE "M" - PARTIKEL BIS 1 Mikron - ÖLKONZETRATION BIS ZU 0,1 mg / m3 + DIFFERENZMANOMETER + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Filtersystem zur Reduzierung von Partikeln mittlerer Verunreinigungen und eines Teils des Kondensats in einem zweiten Schritt.
Dem Adsorptionstrockner nachgeschaltet, blockiert es alle Partikel, die durch das darin enthaltene Trockenmittel entstehen könnten.

. A13 - B13 - C13 =
TAUPUNKTMESS-SONDE MIT ALARMSIGNAL - A14 / B14 / C14 VENTIL SCHLIESSEN / ÖFFNEN BEFEHL:
Erkennungssystem, das die Schließung des vorgeschalteten Systems signalisiert und eingreift, wenn der "Taupunkt" den voreingestellten maximal zulässigen Wert überschreitet.
Es ermöglicht die Erhaltung der Anlage und der daran angeschlossenen Systeme.

 . A14 - B14 - C14 =
ELEKTRISCHES / PNEUMATISCHES VENTIL - GESTEUERT DURCH TAUPUNKTSONDE A13 / B13 / C13:
System zum Schließen des Upstream-Systems auf Befehl der "Taupunkt"-Sonde. 

. S0 =
VERZINKT / LACKIERT SPEICHERBEHÄLTER + VITROFLEX INNEN + ZUBEHÖR-KIT UND MANOMETER + SICHERHEITSVENTIL MIT HÖHERER ENTLADEKAPAZITÄT MIT DER MAXIMALEN REICHWEITE VON "A2 + B2 + C2" + AUTOMATISCHES ENTLADEGERÄT ELEKTRONISCH / MECHANISCH / THERMODYNAMISCH:
Vollständig aufbereitetes Druckluftspeichersystem. Sinnvoll, um eventuelle Verbrauchsspitzen im Verteilnetz auszugleichen.
Verwenden Sie die verzinkte oder vitroflex (Lebensmittelqualität) Version intern, um die gleiche Luftqualität zu erhalten.

. L0 =
RING-DRUCKLUFT-VERTEILUNGSLEITUNG:
Für die Verteilung von Druckluft an verschiedene Benutzer geeignetes System, das so dimensioniert ist, dass es einen minimalen Druckabfall erreicht und die Luftqualität aufrechterhält.
Besonders geeignet sind die Systeme mit Aluminiumrohren, die einfach, modular und mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis sind.
 

. V0 =
ABSPERRVENTIL:
Manuelles / elektrisches / pneumatisches Steuersystem zum Abfangen und / oder Umleiten des Druckluftstroms.

** Alle Komponenten für die Erzeugung und Aufbereitung von Druckluft müssen gemäß den Spezifikationen in den entsprechenden Bedienungs- und Wartungshandbüchern installiert werden. Der Raum, in dem alle Komponenten untergebracht sind, muss über ein Belüftungssystem verfügen, das das Abführen der von den Kompressoren erzeugten heißen Luft und das Einführen von gefilterter Außenluft, die z Verstopfung von Filtern und Kühlern, die zum Maschinenblock führen können. Die meisten Hersteller geben eine minimale Umgebungstemperatur von 3/5 °C und maximal 45/50 °C für den Raum an, um ein Einfrieren und Überhitzen der Maschinen zu vermeiden, die zu Blockierungen oder Fehlfunktionen führen würden.

Das in Abb. 7 gezeigte System
es ist das gleiche wie in Abb.6 und stellt die „Minimalkonfiguration“ für eine Drucklufterzeugungs- und -aufbereitungsanlage dar. Zu verwendendes System, bei dem in unserem Endsystem keine Verbrauchsspitzen zu erwarten sind, wie in den Überlegungen in Abb. 6 angegeben. Dieselben weiteren Überlegungen für das System von Fig. 3.


Typen und allgemeine Funktionsweise von Schraubenkompressoren:
"Schraube" bezeichnet volumetrische Kompressoren mit männlichen und weiblichen Rotoren in Form einer spiralförmigen Schraube, die miteinander kämmen und das Gas verdichten

  • bei festen Umdrehungen = sind Kompressoren mit fester Motordrehzahl, sie können den variablen Druckluftbedarf im Rahmen einer Produktion nur über die Last-Leer-Regelung decken. Bei maximalem Betriebsdruck gibt es einen bestimmten maximalen Volumenstrom. Es ist möglich, den maximalen Arbeitsdruck werkseitig auf niedrigere Werte wie 10 Bar bis 8 Bar einzustellen, aber die Durchflussmenge der erzeugten Druckluft bleibt konstant (bei den Modellen mit variabler Geschwindigkeit steigt sie). Bei den gleichen Eigenschaften hat es geringere Anschaffungskosten als ein Modell mit variabler Geschwindigkeit. Der Kompressor mit fester Drehzahl eignet sich für Produktionen, bei denen die vom Benutzer angeforderte Durchflussmenge einen konstanten Verbrauch nahe der maximalen Durchflussmenge des Kompressors hat. Sonst läuft es zu lange im Leerlauf mit entsprechend hohem Energieverbrauch.
  • variable Geschwindigkeit = sind die Kompressoren mit variablen Motordrehzahlen, können sie den Druckluftbedarf im Rahmen einer Produktion durch die elektronische Regelung der Drehzahl des Elektromotors decken und dabei nur die gerade benötigte Energie verbrauchen. Bei den gleichen Eigenschaften hat es höhere Anschaffungskosten als ein Modell mit fester Geschwindigkeit.
    Der Kompressor mit variabler Drehzahl eignet sich für Produktionen, bei denen der Druckluftverbrauch mit einem Verbrauchsbereich zwischen 20 und 100 % bei einem durchschnittlichen Verbrauch von etwa 70 % variabel ist. Auf diese Weise werden erhebliche Stromeinsparungen mit konsequenter Reduzierung der Stromkosten erzielt.
  • leere Maschine = es ist der betrieb, bei dem der kompressor am ausgang keine druckluft erzeugt, sondern der elektromotor bei Volllast bis zu 30% des verbrauchs verbraucht. Dieser Betriebszustand wird verwendet, wenn die Erzeugungsleistung des Kompressors höher ist als der Bedarf des Benutzers und bei Erreichen des Maximaldrucks der Kompressor nicht sofort abgeschaltet wird, da der Abschaltvorgang bei zu vielen Wiederholungen zusätzlich zu einen höheren Stromverbrauch auslöst, führt zu einer Degradation der Motor-Schrauben-Saugeinheit. Diese Eigenschaft ist typisch für Kompressoren mit fester Drehzahl und für Kompressoren mit variabler Drehzahl tritt sie auf, wenn die Volumenstrommodulation im Allgemeinen unter 20 % des maximalen Volumenstroms fällt.
     

WAHL DES TANKS:
Hinter dem Kompressor empfiehlt es sich, eine Lunge / Tank einzubauen, die am Ausgleich der Dynamik zwischen Anforderung und Produktion von Druckluft beteiligt ist.

KOMPRESSORTANKS MIT VARIABLER RPM:
Der Tank hat in diesem Fall die Aufgabe, die Dynamik des Kompressors selbst zu kompensieren. Die Ansprechzeit eines Kompressors mit variabler Drehzahl ist nicht Null und wird in dieser Phase vom Tank kompensiert. Die Auswahl der Tankgröße bei einem Kompressorbetrieb, der den Druck konstant hält, ist einfach und im Allgemeinen können wir von 10 % des maximalen Durchflusses ausgehen.
Zum Beispiel wird ein Kompressor mit einer maximalen Kapazität von 10000 Lt / min von einem Tank mit einem Volumen von 1000 Litern begleitet.

KOMPRESSORTANKS MIT VARIABLER RPM:
Auch in diesem Fall hat der Tank die Aufgabe, die Dynamik des Kompressors selbst zu kompensieren, jedoch ist seine Dimensionierung aufgrund des Betriebs zwischen minimalem und maximalem Druck größer.
Nehmen wir zum Beispiel an:

  1. Kompressordurchfluss = 10000 Lt / min = 0,167 m3 / s
  2. Betriebsmittelverbrauch = 8000 Lt / min = 0,134 m3 / s
  3. Verdichterhysterese = 1 Bar = Bereich zwischen EIN-Druck und AUS-Druck

Der Kompressor mit fester Drehzahl reagiert auf die Bedürfnisse des Benutzers, indem er periodisch vom Zustand des vollen Durchflusses (Druck AUS) in den Vakuumzustand (bis der Druck EIN erreicht ist) übergeht. Im Vakuumzustand produziert der Kompressor keine Luft, sondern verbraucht ca. 50 % seiner maximalen Leistung und daher sind folgende Aspekte zu bewerten:

  • nicht zu viele Durchgänge von leer bis voll beladen
  • Kosten aufgrund der Größe des Tanks enthalten
  • enthalten Energiekosten aufgrund von Hysterese, die um ca. 7% pro 1 Bar Erhöhung steigen.

Ein vernünftiger Kompromiss wäre eine Fahrt von leer a vollständige Palette alle 30 Sekunden.
In diesem Fall wird das Volumen des Tanks mit folgender Gleichung bestimmt:

  • HYSTERESE X TANKSVOLUMEN = VAKUUMDAUER X NUTZVERBRAUCH

DANN:

TANKVOLUMEN = (VAKUUMDAUER x NETZVERBRAUCH) / HYSTERESE
= (30 Sek. x 0,134 m3 / s) / 1 Bar
= 4,02 m3 = 4020 Liter

Mit den gleichen Variablen sollten wir zum Einsetzen eines Tanks mit einem kleineren Volumen auf den Zeitpunkt des Durchgangs von einwirken leer a vollständige Palette oder weiterHysterese.

TANKVOLUMEN = (VAKUUMDAUER x NETZVERBRAUCH) / HYSTERESE
= (15 Sek. x 0,134 m3 / s) / 1 Bar
= 2,01 m3 = 2010 Liter

TANKVOLUMEN = (VAKUUMDAUER x NETZVERBRAUCH) / HYSTERESE
= (30 Sek. x 0,134 m3 / s) / 1 Bar
= 2,68 m3 = 2680 Liter

Als eine Art von Materialien und Behandlung haben wir:
- Edelstahltanks (hohe Kosten)
- Stahltanks außen lackiert und innen roh (billiger)
- feuerverzinkter Tank (empfohlen bei Aufstellung im Freien)
- Tank außen lackiert oder innen verzinkt mit Epoxidharz geschützt (hohe Innenqualität mit Einsatzmöglichkeit im Lebensmittelbereich)


LUFTTROCKNUNG UND FILTRATION
Die aus dem Kompressor austretende Luft ist nicht rein, sondern enthält im Allgemeinen andere Komponenten:
- Wasserdampf
- Kohlenwasserstoffe
- Pulver
- andere Verunreinigungen

Die mit den Schmierverfahren des Kompressors verbundenen Kohlenwasserstoffe müssen durch Filtration am Kompressorausgang und bei der Behandlung der zur Entsorgung gesammelten Kondensate gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, die durch eine gesetzliche Verordnung geregelt und daher obligatorisch sind, gefiltert werden. Der in der Druckluft enthaltene Wasserdampf ist das andere zu berücksichtigende Element: Tatsächlich könnte er aufgrund von Temperaturschwankungen kondensieren, was zu Problemen an Ventilen, Stellantrieben, Pufferspeichern und Versorgungseinrichtungen führt; Aus diesem Grund wird der Trockner in die Druckluft-Produktionslinie eingefügt.

TROCKNER
Bei der Dimensionierung eines Trockners muss nicht nur der Luftstrom berücksichtigt werden, sondern auch die Temperaturschwankungen: Die technischen Kataloge geben die Berechnungsmethoden für die richtige Dimensionierung an; hier ist es nur sinnvoll, sich einige Dinge zu merken.
Die maximale Wasserdampfmenge, die in einem m3 Luft enthalten sein kann, hängt von der Temperatur ab; wie in der Tabelle unten gezeigt; das bedeutet, dass bei Überschreitung dieses Wertes ein Kondensatüberschuss entsteht. Daher ist es wichtig, dass die zirkulierende Luft einer Anlage, in der erhebliche thermische Schwankungen nicht ausgeschlossen werden können (zB weil ein Teil der Transportleitungen aus dem Industriegebäude herausführt), effektiv getrocknet wird.

Einer der wichtigsten Parameter in einem Trockner ist der Taupunkt: Dieser Punkt ist ein Temperaturwert, der die Bedingungen der behandelten Luft bestimmt, die den Trockner selbst verlässt.
Ein Trockner mit einem Taupunkt von 3 °C bedeutet beispielsweise, dass die den Trockner verlassende Luft einen solchen Wasserdampfgehalt aufweist, dass erst ab einer Temperatur von unter 3 °C eine Kondensation des noch darin enthaltenen Restwasserdampfs einsetzt. Es ist klar, dass die Wahl des Trocknertyps (z.B. Kältekreislauf +3°C, Adsorption bis -70°C) vom gewünschten Taupunkt abhängt, dessen Wahl sich wiederum aus der Analyse der thermischen Verhältnisse ergibt die die erzeugte Druckluft in Bezug auf den Trocknungsbedarf des Prozesses betreiben wird.


FILTER
Die Filtration erfolgt durch maßstabsgerechtes Zwischenschalten einzelner oder Gruppen von Filtern mit unterschiedlichen Abstufungen. Normalerweise reicht sie von Koaleszenzfiltration bis 3 Mikron (Vorfilter) bis hin zu 0,01 Mikron (Ölabscheider). Als letzte Filtration vor der Verteilung wird eine Adsorptionsfiltration bis 0,01 µm (Aktivkohle) eingesetzt

Die Art der Kombination ist in den technischen Katalogen des Herstellers basierend auf den zu erreichenden Luftqualitätsanforderungen angegeben.
Für „Sterilluft“ müssen spezielle Sterilfilter verwendet werden.


KM0-DIENST

Um dem Kunden Einsparungen bei den Verwaltungs- und Wartungskosten des Kompressors und der Komponenten zu ermöglichen, WURMVERTEILUNG  bietet eine neue Null-km-Lösung.

Was bedeutet Null-km-Wartung?

Im Allgemeinen erweist sich ein Qualitätskompressor als einfache und zuverlässige Maschine. Im Vergleich zum Beispiel mit einem Auto zeigt sich, dass der Anteil der Komponenten deutlich geringer ist und deren Verbindung einfach und intuitiv ist.

Durch die Unterstützung von WURMVERTEILUNG Mit der Lieferung von Ersatzteilen und allen Hinweisen zur Durchführung einer korrekten Routinewartung kann der Kunde in voller Autonomie, mit eigenem internen Personal oder auch mit Hilfe externer Wartungstechniker, wie z zu deutlich niedrigeren Kosten als heute auf dem Markt angeboten. Falls der Kunde die Wartung einer spezialisierten externen Werkstatt anvertrauen möchte WURMVERTEILUNGwerden die angeschlossenen Unternehmen angeben, die 360 ​​° -Unterstützung mit spezialisierten Technikern und Mechanikern zu den besten Preisen auf dem Markt anbieten können.


ZYKLONISCHES ELEMENT

Zyklonelement, das speziell entwickelt wurde, um Druckverluste zu reduzieren und die Kondensatabscheidung zu optimieren.


EINZIGARTIGES MODULARES SYSTEM AUF DEM MARKT

• Möglichkeit, die Kondensataufbereitungskapazität zu verdoppeln oder zu verdreifachen oder die Menge an Restschmutz zu reduzieren
• Jederzeit installierbar, nicht nur bei der Erstinstallation
• der einzige, der sowohl als Einzel- als auch als Doppelsäule arbeiten kann


KÖRPER AUS KUNSTSTOFF ODER ANDEREN SYNTHETISCHEN MATERIALIEN


ERSTE FILTRATION

Gewebeelement zur Erstfiltration von Feststoffpartikeln.


AKTIVIERTE KOHLENSTOFFFILTRATION

Aktivkohleelement zur definitiven Filtration von Feststoffpartikeln und Ölpartikeln.


HOCHEFFIZIENZ-ALUMINIUM-AUSTAUSCHER

Es ist der Teil, in dem die Druckluft durch den passenden Lüfter gekühlt wird.


BETRIEBSVERMIETUNG FORMEL *
* Optional auf Anfrage

BETRIEBSVERMIETUNG 36 → 60 MONATE
36-Monats-Betriebsmietvertrag * mit der Möglichkeit der Verlängerung auf 60 Monate (optional).
* Service unterliegt der Überprüfung und Freigabe der Kundenanforderungen durch wormdistribution

BETRIEBSVERMIETUNG 60 MONATE
60-monatiger Betriebsmietvertrag *.
* Service unterliegt der Überprüfung und Freigabe der Kundenanforderungen durch wormdistribution

Eigenschaften
Die Operationelle Vermietung von Investitionsgütern ist ein Vertrag, bei dem der Kunde gegen Zahlung einer periodischen Miete über den Mietgegenstand für maximal 60 Monate verfügt. Die Operative Vermietung ist kein Darlehen und wird nicht von der Zentralbank erworben.

Nach Ablauf der Vertragslaufzeit hat der Kunde das Recht:

- Rückgabe des Vermögens an den Vermieter (Wurmverteilung)
- Verlängern Sie den Vertrag zu einem niedrigeren Preis
- Unterschreiben Sie einen neuen Vertrag mit Ersatz
- Erhaltung der Vermögenswerte durch Zahlung des endgültigen Lösegelds (ca. 1% des Vertragswerts)


Finanzielle Leistungen
Die operative Vermietung ist eine Formel, die zahlreiche Vorteile bietet, darunter:

- Keine Anzahlung
- Keine Kapitalbindung
- Bestimmte und programmierbare Kosten im Laufe der Zeit
- Erhöhung des eigenen Cashflows


Steuervorteile
Die Operative Vermietung bietet neben zahlreichen wirtschaftlichen Vorteilen große steuerliche Vorteile, wie zum Beispiel:

- Keine Abschreibung
- Kosten der Rate während des Jahres vollständig abzugsfähig
- Voll abzugsfähiger Mietzins, auch für IRAP-Zwecke (im Gegensatz zu Finanzierung oder Leasing, wo dies nicht möglich ist)
- Keine Belastung der Unternehmensbilanz
- Die Instandhaltungskosten des Leasinggegenstandes sind in der Miete enthalten und tragen somit nicht zur Berechnung der steuerlichen Abzugsfähigkeit der Kosten der außerordentlichen Instandhaltung bei


Zusätzliche Vorteile
Die operative Vermietung endet nie, sie hat sogar andere Vorteile:

- Vertrag ohne Angabe des Preises des Leasinggegenstandes, für den nur eine monatliche Gebühr erhoben wird.
- Festgebührenvertrag nicht an Finanzparameter gebunden to
- ALL-RISK-Versicherungsschutz für die in der monatlichen Miete enthaltenen Leasinggegenstände

Zusammenfassende Tabelle der Hauptunterschiede zwischen Leasing und Operating Rental:

UNTERSCHIEDE

LEASING

OPERATIONELLE MIETE

AbsetzbarkeitAusschließlich für 2/3 der ordentlichen Abschreibung abzugsfähig.Voll abzugsfähige Gebühr für die im Vertrag gewählte Dauer.
Zentrale RisikenMeldung an das Risikozentrum.Keine Meldung an das zentrale Kreditregister.
Finanzielle ResourcenImmobilisierung finanzieller Ressourcen.Nicht-Immobilisierung finanzieller Ressourcen.
Technischer SupportHaftung des Mieters; möglichen Schutz durch einen kostenpflichtigen Vertrag über technische Hilfe.In der Mietgebühr sind keine direkte Verantwortung, technische Unterstützung und Verbrauchsmaterialien enthalten.
MotivationsEndgültiger Erwerb des strukturellen Vermögenswerts.Verfügbarkeit eines Assets ausschließlich an die Nutzungsdauer gebunden.
Vorgebühr; Erstgebühr"Maxikanon". Mögliche Amortisation des Vorschusses im Verhältnis zur Laufzeit.Kein Vorschuss.
Kontrolldauer2/3 der ordentlichen Abschreibung.36/60 Monate Laufzeit.
Letzte OptionenRecht auf den eventuellen Erwerb des Vermögenswerts.Beendigung des Arbeitsverhältnisses, Verlängerung, Kauf.
Gründe für HandwerksbetriebeBei Branchenstudien gilt der Finanzierungsleasingvertrag als Kauf.Sie wird in Sektorstudien nicht berücksichtigt.

ANFORDERN SIE INFOS FÜR DIESE FORMEL:

    ÖLFILTER
    DER Ölfilter Es hat die Funktion, alle schädlichen Partikel zu reinigen und zurückzuhalten, die im Prozess des Ölkreislaufs entstehen


    MAX. DRUCK 8 BAR


    FILTRATIONSGRAD "Hs"

    Wechselelement Steriles Filterelement zur Koaleszenz für Partikel bis 0,01 Mikron und für maximale Konzentrationen bis 0,01 mg/m3


    EDELSTAHLKÖRPER


    LUFT-/ÖL-ABSCHEIDUNGSFILTER

    Der Luft-/Ölabscheiderfilter hat die Funktion, das Öl aus der Druckluft abzuscheiden


    VORFILTER

    Der Vorfilter ist die erste Stufe der Ansaugluft, filtert und hält alle in der Luft schwebenden Schmutzpartikel zurück.


    ÜBERTRAGUNGSRIEMEN: überträgt die mechanische Kraft des Elektro-/Verbrennungsmotors auf die Kompressionseinheit

    Text einfügen


    O-RING: hat die Funktion, Öl- / Luftlecks einzudämmen

    MINIMUM VALVE KIT: Das Mindestdruckventil hält den Druck im Ölabscheidertank über einem Mindestwert

    SAUGVENTIL-KIT: moduliert die Luftmenge, die an die Kompressionsgruppe geleitet wird.

    THERMOSTAT-VENTIL-KIT: Das Schmiersystem ist mit einem thermostatischen Bypass-Ventil ausgestattet. Je nach Öltemperatur kann das Öl direkt wieder in das Verdichterelement gelangen oder über einen Kühler gekühlt werden.

    PAKET VON 5Lt

    Einzeltank aus Kunststoff von 5Lt.


    PROZESSFLÜSSIGKEIT: WASSER / + GLYKOL

    Es ist das Fluid, das durch seinen Einsatz in technologischen Kreisläufen wie der Kühlung von Maschinen in industriellen Prozessen qualitative Veränderungen erfährt. Im konkreten Fall ist die Prozessflüssigkeit Wasser oder Wasser / + Glykol, falls erforderlich.


    VOLUMETRISCHE FLÜGELPUMPE

    Es handelt sich um eine Pumpenart, die die Volumenänderung in einer Kammer ausnutzt, um einen Sog oder Schub auf eine Flüssigkeit zu bewirken. Der geförderte Volumenstrom ist unabhängig von der Förderhöhe, sondern direkt proportional zur Verdrängungsgeschwindigkeit.

     

    BYPASS

    System, mit dem Sie eine Komponente in einem Stromkreis ausschließen können, ohne den Betrieb des Systems zu unterbrechen. Im Chiller ist der Bypass automatisch und wird installiert, um die Pumpe bei Überdruck zu schützen.

     

    LAGERTANK

    Die Ansammlung der Prozessflüssigkeit vor der Pumpe ermöglicht eine konstante Kühlung. Im konkreten Fall Wasser / + Glykol.

    ZAHNRADPUMPE

    Es handelt sich um eine Pumpenart, die die Volumenänderung, die durch den Eingriff der Zähne zweier Zahnräder in einer Kammer verursacht wird, ausnutzt, um einen Saug- oder Schub auf eine Flüssigkeit zu bewirken. Der geförderte Volumenstrom ist unabhängig von der Förderhöhe, sondern direkt proportional zur Verdrängungsgeschwindigkeit.

    PROZESSFLÜSSIGKEIT: ISO VG 32 ÖL

    Es ist das Fluid, das durch seinen Einsatz in technologischen Kreisläufen wie der Kühlung von Maschinen in industriellen Prozessen qualitative Veränderungen erfährt. Im konkreten Fall ist das Prozessmedium ISO VG 32 Öl.

    FILTRATIONSGRAD "FC"

    Austauschbares Full Carbon Adsorptionsfilterelement bestehend aus einem Aktivkohlerohr und einem Teil der Entstaubungspatrone. Der Filter kann Restöldämpfe bis zu 0,003 ppm absorbieren.

    PAKET VON 20Lt

    Einzeltank aus Kunststoff von 20Lt.

    HANDBEHÄLTER

    Optionale Inspektionsöffnung:
    - 100 x 150 (mm) für Volumen 1000 ÷ 10000 lt mit Drücken 8 ÷ 48 Bar
    Ermöglicht eine teilweise Inspektion des Tankinneren.

    PASS MAN TANK

    Optionale / obligatorische Inspektionsöffnung (nur für einige Versionen):
    - 300 x 400 (mm) für Volumen 1500 ÷ 10000 lt mit Drücken 8 ÷ 11,5 Bar
    - 300 x 400 (mm) für Volumen 2000 ÷ 10000 lt mit Druck 16 Bar
    - 320 x 420 (mm) für Volumen 2000 ÷ 10000 lt mit Drücken 21 ÷ 48 Bar
    Ermöglicht eine vollständige Inspektion des Tankinneren.

    60 HZ SPANNUNGSOPTION *

    Für Produkte mit Standardspannungen:
    - 230/1/50
    - 400/3/50

    Sie können als Option auswählen
    zusätzliche Bezugsspannung bei Frequenz bei 60 Hz:
    - 230/1/60
    - 400/3/60

    * Lieferzeiten können länger sein als Standardversionen

    TAUPOINT ENERGIEEINSPARUNG

    Dieses Set beinhaltet:
    - Cockpitbeschlag für Sonde
    - Taupunktmesssonde

    Die an die Steuereinheit des Adsorptionstrockners angeschlossene Sonde ermöglicht:

    1. Eine Energieeinsparung durch weniger Regenerationszyklen der Aluminiumoxidsäulen, da der Trockner, sobald die Luft auf den voreingestellten Taupunkt gebracht wurde, den Entlade- und Ladezyklus blockiert, bis die Betriebsparameter einen Neustart erfordern, um die eingestellten Werte zu halten.

    2. Legen Sie eine Alarmschwelle fest, falls der Taupunkt unter den voreingestellten Betriebswert fällt

    3. Sehen Sie sich den Taupunkt auf dem Display an


    .

     

    BÜNDEL- UND ROHRWÄRMETAUSCHER

    Es ist das System, durch das Wärme von einer "heißen" Flüssigkeit auf eine "kalte" Flüssigkeit übertragen wird. Im konkreten Fall von Druckluft auf Wasser.

    FILTRATIONSKIT

    Sofern nicht bereits vorhanden, ist dieses Kit das absolute Minimum und wird dringend empfohlen, um die Funktionalität des Trocknungssystems zu erhalten.

    Sie sind enthalten:
    - Filter mit Filtrationsgrad H (Ölabscheider)
    + Automatischer interner Ablass + Differenzdruckmesser
    Die in der Luft vorhandenen Ölpartikel sind für die Aluminiumoxidsäulen, die das Herzstück des Adsorptionstrockners sind, sehr schädlich und können dessen ordnungsgemäße Funktion beeinträchtigen. Eine ausreichende Einlassfiltration ist daher die ideale Lösung.
    - Filter mit Filtrationsgrad M (Feststoffpartikel)
    + Handablass + Differenzdruckmanometer
    Während des Betriebszyklus kann das im Adsorptionstrockner vorhandene Aluminiumoxid aufgrund seiner natürlichen Verschlechterung feste Partikel freisetzen. Daher ist eine ausreichende Ablauffiltration die ideale Lösung, um diese Rückstände zu blockieren.

    REDUKTIONSFLANSCH DN50 ÷ 250 IN

    Option mit reduziertem Einlassflansch:

    - DWAGL10000 da DN100 → DN50

    - DWAGL20000 da DN100 → DN50

    - DWAGL30000 da DN150 → DN80

    - DWAGL46667 da DN175 → DN100

    - DWAGL66667 da DN250 → DN125

    - DWAGL100000 da DN250 → DN150

    - DWAGL133334 da DN300 → DN200

    - DWAGL200000 da DN300 → DN250

    FLANSCH DN50 ÷ 100 AUS

    Abtriebsflansch-Option:

    - DWAGL10000 da 1 ″ 1/2 BPSDN50

    - DWAGL20000 da 2 " BPSDN50

    - DWAGL30000 von 21/2 BPSDN80

    - DWAGL46667 da 3 " BPSDN100

    ELEKTROLÜFTER

    Es ist der Lüfter, der die Funktion hat, den Wärmetauscher zu kühlen.
    In standardmäßiger elektrischer und optionaler pneumatischer Version.

    PNEUMATISCHER LÜFTER

    Es ist der Lüfter, der die Funktion hat, den Wärmetauscher zu kühlen.
    Es kann die pneumatische Version gewählt werden, ideal für die Positionierung in ATEX-Bereichen mit Explosions- / Brandgefahr oder wo die elektrische Stromversorgung nicht verfügbar ist, wie z.

    FILTERSTÜTZBEINE 

    Als Option für die Baureihe FWGL60000 ÷ 500000 mit Stahlgehäuse sind Stützen zum Aufstellen des Filters auf dem Boden erhältlich.

    ZYKLONISCHER KONDENSATABSCHEIDUNGSFILTER

    Das Funktionsprinzip des Zyklonabscheiderfilters ist geradlinige Bewegung umwandeln Druckluft in wirbelnde Bewegung innerhalb des zylindrischen Körpers mit vertikaler Achse so angeordnet, dass die vorhandenen Kondensatpartikel durch die Wirkung von Zentrifugalkraft und Schwerkraft mit einer nach unten gerichteten schraubenförmigen Strömung zu den Innenwänden des Zylinders getragen werden. Der Zyklonabscheiderfilter besteht aus einem Element, das die Zyklonwirkung erzeugen kann und beschleunigen die Kondensatpartikel in Richtung des zylindrischen Gehäuses geeignet zum Sammeln von Kondensat mit relativer Ableitung durch einen speziellen Abfluss (automatisch, zeitgesteuert, thermodynamisch usw.)

    TAUPUNKT 10 ° C

    Der Taupunkt ist der Zustand, in dem die Luftfeuchtigkeit 100 % beträgt und die Temperatur darstellt, unterhalb derer Wasserdampf kondensiert.

    LUFTEINLASSTEMPERATUR + 100 ° C MAX

    Drucklufteinlasstemperaturwert des Trockners bei extremen Bedingungen mit einer maximalen Umgebungstemperatur von + 50 ° C.

    MAX. ARBEITSDRUCK 45 BAR

    Betrieb bis 45 Bar für alle Hochdruckanwendungen. Der Druck für Standardtrockner beträgt 14 / 16 Bar.

    SO FÜGEN SIE EINE KOSTENLOSE ANZEIGE EIN


    1. Wenn Sie nicht registriert sind, klicken Sie hier →Einloggen

    2. Klicken Sie auf "Postanzeige"

    3. Füllen Sie das "Kontaktinformationen„Dies sind die Daten, die denjenigen angezeigt werden, die Ihre Anzeige sehen.

    4. Füllen Sie das "Ankündigungsinformationen".
      - Geben Sie einen kurzen TITEL ein
      - Wählen Sie die KATEGORIE aus, zu der Sie gehören, und wenn nicht vorhanden, wählen Sie ANDERE
      - Geben Sie die BESCHREIBUNG des Produkts und seine technischen Eigenschaften ein und geben Sie die Bedingungen an, unter denen es sich befindet
      - Fügen Sie FOTOS oder zugehörige DOKUMENTE hinzu.
      - Geben Sie den PREIS ein
      - Geben Sie den ORT ein, an dem er sich befindet


    5. Klicken Sie auf "VORSCHAU"Und sehen Sie sich Ihre Anzeige an und wenn alles in Ordnung ist, klicken Sie auf" VERÖFFENTLICHEN".

    6. Zu diesem Zeitpunkt wird Ihre Anzeige von unseren MITARBEITERN angesehen und wenn sie unseren Richtlinien entspricht, wird sie in Kürze veröffentlicht.

    7. Nachdem Sie IHRE ANZEIGE veröffentlicht haben, können Sie sie jederzeit ändern, indem Sie auf Ihr KONTO zugreifen.

    8. Wenn das von Ihnen beworbene Produkt "VERKAUFT" oder nicht mehr "VERFÜGBAR" sein soll, geben Sie Ihre Anzeige ein und wählen Sie die Markierung "VERKAUFT"